*
 
*
RSSFutterkrippe
*
*

Über diese Seite

Sinn und Zweck

Die Informationsflut im Internet ist schier unerschöpflich. Mit dieser Seite möchte ich versuchen, Interessantes, Wichtiges, Informatives, Verblüffendes und Lustiges aus der Vielfalt des Netzes zu bündeln und dies möglichst aktuell. Dazu eignen sich RSS-Feeds besonders gut, da viele Internetseiten ihre News und Meldungen ständig aktuell via RSS der Netzgemeinde zur Verfügung stellen. So hat man bei jedem Aufruf der einzelnen Unterseiten die neuesten Informationen zu allen wichtigen Themen aus Weltgeschehen, Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Panorama und Recht. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Cartoons, lustige Bilder, Satirisches und Kuriositäten kann man ebenso finden wie Witze und Videos.

Die Technik

Mit dem in PHP geschriebenen RSS-Parser SimplePie werden die Feeds eingelesen, direkt verarbeitet und als HTML wieder ausgegeben. Bei jedem Seitenaufruf werden die jeweils verlinkten Feeds vom Anbieter geladen, an den Parser gesendet und danach als Internetseite dargestellt. Eine selbstständige Aktualisierung erfolgt dabei nicht. Ein Klick auf F5 oder Aktualisieren im Browser lädt dann den Feed neu und stellt - wenn vorhanden - neue Infos zur Verfügung. Aktueller geht es kaum noch. Also viel Spaß mit dem HomeStory Futterautomaten.

Design & Programmierung:
hirni
Template: SiS Papenburg
RSS-Parsing: SimplePie
*

Interne Links

*
*
*
*
*
*
*

Eigenen Feed einlesen und ausgeben



Neue Feed-URL:   


Feed: http://www.sport1.de/de_1/startseite/rss.xml

FeedAbo Feed abonieren



*
SPORT1

SPORT1 ist die Nummer 1-Plattform, wenn es um Livesport geht: Livestreams, Liveticker und aktuelle Berichterstattung aus allen Bereichen des Sports.

Drogba und Trezeguet helfen Australien bei Wiederaufbau

*

Die ehemaligen Fußballstars Didier Drogba, Emile Heskey und David Trezeguet unterstützen nach den verheerenden Buschbränden in Australien den Wiederaufbau. Das Trio steht an der Spitze des Aufgebots für ein Benefizspiel, das am 23. Mai in Sydney stattfinden soll.

Das gab Australiens Fußballverband FFA am Dienstag bekannt. Mit den Geldern sollen vor allem Fußball-Anlagen in den betroffenen Gebieten wieder hergestellt werden. 

Das Spiel werde auch die "tapferen Frauen und Männer ehren, die während dieser beispiellosen Naturkatastrophe ihr Leben riskiert haben", sagte FFA-Chef James Johnson. Neben dem Ivorer Drogba (41), dem Engländer Heskey (42) und dem Franzosen Trezeguet (42) gehören unter anderem auch Dwight Yorke (48/Trinidad und Tobago) und Tore Andre Flo (46/Norwegen) zu den Stars der Veranstaltung. 

Die Brände im Südosten Australiens sind noch nicht überstanden, ganze Landstriche sind bereits verwüstet. 33 Menschen und wohl mehr als eine Milliarde Tiere starben, Tausende Häuser wurden zerstört.


* * * * 28 January 2020 | 10:32 am * * * *

Kings mit historischem Comeback dank Freiwurf-Trick

*

Die Sacramento Kings haben bei ihrem Overtime-Sieg gegen die Minnesota Timberwolves Geschichte geschrieben.

Nach Verlängerung stand es am Ende der Partie 133:129 zu Gunsten der Kings. Ein Ergebnis, dass knapp drei Minuten vor Ende der Partie nicht absehbar war. Die Uhr zeigte noch 2:49 Minuten Restspielzeit an und die Kings lagen mit 17 Zählern in Rückstand. Laut ESPN wiesen bisher Teams mit einer Differenz von 17 Punkten oder mehr zu ihrem Gegner bei einer Spielzeit von drei Minuten oder weniger eine Bilanz von 0:8.378 auf. Diese Statistiken werden seit der Saison 1996/1997 erfasst.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Doch im 8.379. Spiel mit diesem Abstand sollte alles anders werden. In den letzten fünfeinhalb Minuten zauberten die Kings einen 33:11-Lauf auf das Parkett, angeführt von Buddy Hield (42 Punkte).

Vier Sekunden vor Ende der Partie erzwang De' Aaron Fox mit einem Freiwurf-Trick die Verlängerung. Während er den ersten verwandelte, warf er den zweiten Freiwurf absichtlich gegen die Unterkante des Rings, schnappte sich den Rebound und dunkte den Ball in den Korb zum Ausgleich.

In der Verlängerung sicherten sich die Kings schließlich den Sieg. 


* * * * 28 January 2020 | 10:26 am * * * *

Sollte Löw Thomas Müller mit zur EM nehmen?

*


* * * * 28 January 2020 | 10:19 am * * * *

Die heißesten WrestleMania-Gerüchte: Erstes Match steht

*

Der Höhepunkt des Wrestling-Jahres rückt näher, die wichtigsten Fehden kristallisieren sich heraus und die Spannung der Fans wächst: WrestleMania 36 taucht am Horizont auf, seit dem Royal-Rumble-Wochenende ist das Zeichen als großes Banner auch bei jeder wichtigen Show der Wrestling-Liga WWE zu sehen.

In der Nacht von Sonntag, 5. auf Montag, 6. April, kommen die größten Matches des Jahres zu ihrem Höhepunkt, zahlreiche Fans aus aller Welt pilgern nach Tampa, Florida.

Wie jedes Jahr spekulieren alle Showkampf-Interessenten intensiv über die geplanten Matches, zahlreiche Gerüchte sprießen und sorgen für Diskussionen. SPORT1 hat alle Infos.

- Welche Matches gibt es?

WWE Championship: Brock Lesnar (c) vs. Drew McIntyre

Bei der RAW-Ausgabe nach dem Rumble bestätigte Battle-Royal-Sieger Drew McIntyre, dass er WWE Champion Brock Lesnar herausfordere.

Bei den Frauen hat Siegerin Charlotte Flair noch nicht entschieden, ob sie gegen Becky Lynch (RAW) oder Bayley (SmackDown) antritt. Ansonsten steht lediglich fest, dass es die jährliche Andre the Giant Battle Royal auch in diesem Jahr wieder geben wird.

- Welche Gerüchte gibt es um WrestleMania?

Gerüchte um mögliche Traummatches gibt es wie jedes Jahr zahlreiche, dabei handelt es sich jedoch häufig nur um Wunschdenken der Fans. Diese sehnen beispielsweise ein Comeback von CM Punk herbei, dafür gibt es allerdings keinerlei Tendenzen. Der ehemalige WWE Champion ist seit Herbst 2019 wieder als Experte für die Analyse-Show WWE Backstage tätig, steht jedoch nicht bei WWE, sondern dem übertragenden Sender Fox unter Vertrag. Dennoch hat die weltgrößte Wrestling-Liga schon häufiger Comebacks aus dem Hut gezogen, mit denen niemand gerechnet hat.

Bei den Wettanbietern weit oben auf der Liste steht zudem ein Match zwischen Roman Reigns und dessen Cousin Dwayne Johnson. The Rock soll schon länger Interesse daran haben, Reigns herauszufordern. Das Match soll bereits im vergangenen Jahr geplant worden sein, Reigns' plötzliche Krebserkrankung verhinderte dies jedoch. Möglicherweise holt WWE den Plan für dieses Jahr wieder heraus, allerdings gab es zwischen den beiden schon längere Zeit keine Berührungspunkte bei der Wrestling-Liga.

Wahrscheinlicher ist ein Match zwischen Reigns und Universal Champion Bray Wyatt alias The Fiend. Reigns ist seit seinem Comeback nach der krankheitsbedingten Pause nicht mehr im World-Title-Rennen, die wiederkehrenden Buhrufe der Fans haben sich in Anfeuerungen gedreht. Beim Royal Rumble verpasste Reigns den Sieg nur ganz knapp, ein Push Richtung Universal Championship wäre naheliegend - inklusive Herausforderung an den bislang unschlagbar wirkenden Fiend.

Eine Rückkehr von Ronda Rousey wird es eher nicht geben, beim Rumble tauchte sie nicht auf und reagierte ironisch auf Comeback-Gerüchte.

Der frühere UFC-Star war bereits bis zum vergangenen WrestleMania bei WWE unter Vertrag, machte dann jedoch eine "Baby-Pause". Von einer Schwangerschaft war jedoch nichts zu hören, Rousey könnte theoretisch noch immer überraschend zurückkehren - und ein Rematch gegen RAW Women's Champion Becky Lynch fordern, die ihr bei WrestleMania 35 den Titel abnahm.

Auch ein Match zwischen den "Four Horsewomen" Lynch, Charlotte Flair, Sascha Banks und Bayley ist immer wieder im Gespräch. Lynch könnte auch auf Shayna Baszler treffen, die ehemalige MMA-Kämpferin soll NXT verlassen und wurde beim Rumble-Match der Frauen als Letzte eliminiert. Bei den Survivor Series 2019 triumphierte sie in einem Duell mit Lynch und Bayley.

Ob die Altmeister Triple H, The Undertaker oder John Cena beim Jahreshöhepunkt ein Match haben, ist unklar - um Cena gibt es von einigen Fachmedien jedoch Spekulationen, der 42-Jährige soll angeblich einen großen Auftritt haben.

WWE-Legende Edge gab beim Rumble ein Sensations-Comeback und dürfte definitiv bei WrestleMania im Ring stehen. Als Gegner deutet sich Randy Orton an, der Edge mit einem Stuhl attackierte.

Ein Match hätte auch Hulk Hogan gern. Die WWE-Legende verriet schon im Herbst, dass er noch einmal in den Ring steigen würde, zumal Mania in dessen Heimatstadt Tampa stattfindet. Als Gegner wünscht sich der 66-Jährige WWE-Boss Vince McMahon (74) - ein äußerst unrealistisches Szenario.

- Wo steigt WrestleMania 36?

WrestleMania steigt im Raymond James Stadium in Tampa, Florida. Die Heimatbasis der Tampa Bay Buccaneers aus der NFL fasst 65.618 Fans und kann bei speziellen Events bis zu 75.000 Zuschauern Platz bieten. Die Arena beherbergte bereits die Super Bowls XXXV (2000) und XLIII (2008), auch 2020 findet das NFL-Finale in Tampa statt (Super Bowl LV).

- Welche Shows gibt es noch?

Im Rahmen des Mania-Wochenendes finden wie immer zahlreiche andere WWE-Shows statt: Am Donnerstag (2. April) steigt die Hall-of-Fame-Zeremonie, am Freitag SmackDown Live, am Samstag NXT TakeOver und am Montag Monday Night RAW. 

Auch diverse Independent-Ligen veranstalten Shows rund um Tampa, um die vielen Wrestling-Fans vor Ort abzugreifen. Selbst die deutsche Liga wXw hat das Event wxW 16 Carat Gold Revenge geplant.

- Wann und wo gibt es WrestleMania live im TV und Stream?

Die Kickoff-Show von WrestleMania mit den ersten Matches beginnt am 5. April um 23 Uhr deutscher Zeit, die Hauptshow um 1 Uhr. WrestleMania ist bei Sky Select und auf dem Streaming-Portal WWE Network zu sehen.


* * * * 28 January 2020 | 10:01 am * * * *

Verrat bei WWE! Alter Rivale verdirbt Edges Rückkehr

*

Die Road to WrestleMania nimmt Fahrt auf.

Einen Tag nach seinem Sensations-Comeback beim Royal Rumble erklärte WWE-Legende Edge bei der Wochenshow Monday Night RAW, wie er trotz seines Karriereendes vor neun Jahren den Weg zurück in den Ring fand.

Der "Rated-R Superstar" erklärte, dass er sich erneut am Nacken habe operieren lassen und anschließend hart dafür gearbeitet habe, um sich ein selbst gewähltes Karriereaus bei der Wrestling-Liga zu ermöglichen. Edge stellte jedoch auch klar, dass er nicht mehr viel Zeit als Aktiver habe und möglichst viele Topstars im Ring treffen wolle.

Randy Orton verrät Edge

Sein alter Freund und Rivale Randy Orton, den Edge beim Rumble eliminiert hatte, kam hinzu und schlug Edge vor, das Tag Team Rated RKO wieder aufleben zu lassen. Der Rückkehrer schien nicht abgeneigt, wurde jedoch plötzlich von Ortons RKO erwischt.

Orton ging daraufhin auf Edge mit einem Stuhl los, klemmte seinen Kopf zwischen diesen und wollte vom Ringpfosten darauf springen. Orton hatte aber offenbar Skrupel, verließ den Ring - nur um schließlich selbst mit einem Stuhl auf Edges verletzungsgeplagten Kopf-Nacken-Bereich einzuschlagen. Die Show endete mit einem ausgeknockten Edge, über dem Orton stand und sich selbst feierte.

SPORT1 fasst die weiteren Highlights zusammen:

- Rumble-Sieger Drew McIntyre eröffnete die Show und forderte wie erwartet bei WrestleMania WWE-Champion Brock Lesnar heraus.

Anschließend stellte er eine offene Herausforderung an den RAW-Kader, die Karl Anderson und Luke Gallows vom O.C. annahmen. McIntyre siegte schnell, wurde jedoch hinterher von Lesnar überrascht und per F5 überwältigt.

- MVP setzte sein missglücktes Comeback bei WWE fort. Einen Tag nach einem ganz kurzen Auftritt im Rumble-Match verlor er bei RAW gegen Rey Mysterio nach einer Variaton des 619.

- Aleister Black machte sich selbst für die Eliminierung im Rumble verantwortlich und verkündete, dass er künftig nicht mehr von anderen herausgefordert werden wolle, sondern selbst entscheide, wen er herausfordere.

- Seth Rollins und Buddy Murphy setzten ihre in der vergangenen Woche gewonnenen RAW Tag Team Titel gegen Samoa Joe und Kevin Owens aufs Spiel. Damit der "Monday Night Messiah" nicht wie üblich seine Verbündeten AOP auf die Herausforderer hetzen konnte, erkundigten diese sich nach dem Standort der beiden und schickten die Viking Raiders zu ihnen, die eine Prügelei anzettelten.

Zum Titelgewinn reichte es dennoch nicht, nach einem Stunner gegen Rollins rollte Murphy Owens erfolgreich ein und verteidigte die Gürtel.

- Newcomer Humberto Carrillo stand kurz vor dem Gewinn der United States Championship gegen Andrade, dessen Managerin Zelina Vega brach das Cover jedoch auf und handelte sich eine Disqualifikation ein. Im Anschluss beförderte Carrillo seinen Gegner noch per DDT auf den entblößten Betonboden, wie es dieser vor einigen Wochen selbst mit Carrillo gemacht hatte.

- Charlotte Flair rekapitulierte ihren Rumble-Sieg in der vergangenen Nacht und stellte fest, dass sie noch nicht wisse, ob sie Becky Lynch oder Bayley für ihre Titel bei WrestleMania herausfordere. Asuka mischte sich ein und forderte ein Match. Als Charlotte kurz vor dem Sieg stand, wurde sie von Asukas Begleiterin Kairi Sane attackiert. Die Tochter von Showkampf-Legende Ric Flair schaltete jedoch auch Sane aus.

- Der aktuelle 24/7-Champion Mojo Rawley erklärte, dass der Wandergürtel künftig im Ring und nicht mehr außerhalb davon ausgefochten werden solle. Rawley fertigte dann auch No Way Jose ab, wurde aber von Ex-Champion R-Truth eingerollt. Als dieser fliehen wollte, geriet er mit Rawleys neuem "Offensive Lineman" Riddick Moss aneinander, sodass Rawley sich den Titel wieder zurückholen konnte.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Handicap Match: Drew McIntyre besiegt Karl Anderson und Luke Gallows
Rey Mysterio besiegt MVP
Aleister Black besiegt einen lokalen Wrestler
WWE Tag Team Championship: Seth Rollins und Buddy Murphy (c) besiegen Kevin Owens und Samoa Joe
WWE United States Championship: Humberto Carrillo besiegt Andrade (c) via DQ
Charlotte Flair besiegt Asuka via DQ
Liv Morgan besiegt Lana
Erick Rowan besiegt einen lokalen Wrestler


* * * * 28 January 2020 | 9:30 am * * * *

Top-Duell im Osten, LA-Derby verschoben

*

Die NBA startet wieder voll durch.

Trotz des Rücktritts von Dirk Nowitzki, der nach 21 Jahren bei den Dallas Mavericks im vergangenen Sommer aufhörte, ist die beste Basketball-Liga der Welt attraktiver und spannender denn je.

Nach mehr als einem Drittel der Regular Season lassen sich aber bereits schon erste Tendenzen erkennen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Die Deutschen in der NBA und Top-Spiel LIVE

Mit Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder), Maximilian Kleber (Dallas Mavericks), Daniel Theis (Boston Celtics), Moritz Wagner und Isaac Bonga (beide Washington Wizards) sowie Isaiah Hartenstein (Houston Rockets) stehen derzeit sechs deutsche Profis in der NBA unter Vertrag.

SPORT1+ und DAZN übertragen regelmäßig Top-Spiele und Partien mit Beteiligung deutscher Spieler LIVE. Alle Partien können mit dem League Pass der NBA verfolgt werden.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die Topspiele & Partien der Deutschen in der 15. Woche der NBA

Dienstag, 28. Januar

Miami Heat - Orlando Magic 113:92
Chicago Bulls - San Antonio Spurs 110:109
Oklahoma City Thunder - Dallas Mavericks 97:107
Utah Jazz - Houston Rockets 117:126

Mittwoch, 29. Januar

Philadelphia 76ers - Golden State Warriors (1 Uhr)
Miami Heat - Boston Celtics (1.30 Uhr)
Dallas Mavericks - Phoenix Suns (2.30 Uhr)
Los Angeles Lakers - Los Angeles Clippers (Partie verschoben)

Donnerstag, 30. Januar

Brooklyn Nets - Detroit Pistons (1.30 Uhr)
Portland Trail Blazers - Houston Rockets (4 Uhr)
Sacramento Kings - Oklahoma City Thunder (4 Uhr)

Freitag, 31. Januar

Cleveland Cavaliers - Toronto Raptors (1 Uhr)
Washington Wizards - Charlotte Hornets (1 Uhr)
Atlanta Hawks - Philadelphia 76ers (1.30 Uhr)
Boston Celtics - Golden State Warriors (2 Uhr)
Los Angeles Clippers - Sacramento Kings (4.30 Uhr)

Samstag, 1. Februar

Houston Rockets - Dallas Mavericks (2 Uhr)
New Orleans Pelicans - Memphis Grizzlies (2 Uhr)
Milwaukee Bucks - Denver Nuggets (3 Uhr)
Phoenix Suns - Oklahoma City Thunder (3 Uhr)
Los Angeles Lakers - Portland Trail Blazers (4.30 Uhr)

Sonntag, 2. Februar

Washington Wizards - Brooklyn Nets (2 Uhr)
Boston Celtics - Philadelphia 76ers (2.30 Uhr)
Dallas Mavericks - Atlanta Hawks (2.30 Uhr)
Sacramento Kings - Los Angeles Lakers (4 Uhr)
Houston Rockets - New Orleans Pelicans (20 Uhr)
Milwaukee Bucks - Pheonix Suns (20 Uhr)
Toronto Raptors - Chicago Bulls (21 Uhr)

Montag, 3. Februar

Indiana Pacers - Dallas Mavericks (1 Uhr)
Washinton Wizards - Golden State Warriors (1 Uhr)
Atlanta Hawks - Boston Celtics (1.30 Uhr)
Miami Heat - Philadelphia 76ers (1.30 Uhr)
Los Angeles Clippers - Sana Antonio Spurs (4.30 Uhr)


* * * * 28 January 2020 | 9:15 am * * * *

Nach turbulentem Spiel: Herzprobleme bei Conte

*

Beim Spiel zwischen Inter Mailand und Cagliari Calcio ging es hoch her - auch noch nach dem Abpfiff.

Der Grund: Inter-Mailand-Trainer Antonio Corte musste aufgrund von Herzproblemen vom medizinischen Personal des Teams versorgt werden. Das berichtete die Gazzetta dello Sport.

Bei den Herzproblemen habe es sich um eine Tachykardie, also einen andauernd hohen Puls (über 100 Schläge pro Minute) gehandelt.

Conte beschwert sich beim Schiedsrichter

Zuvor war der Trainer nach Spielende aufs Feld gerannt - geradewegs in Richtung des Schiedsrichters Gianluca Manganiello - um sich zu beschweren.

Der Trainer war so aufgebracht, dass ihn Kollegen zurückhalten mussten.

Im Anschluss an die Behandlung nahm der 50 Jahre alte Trainer nicht an der Pressekonferenz teil und gab auch keine weiteren Interviews ab. 

Durch das Unentschieden hat Inter wichtige Punkte bei der Verfolgung von Juventus Turin verschenkt, denn bis zur 78. Minute lagen die Mailänder durch den Treffer von Lautaro Martinez noch 1:0 vorne. (Service: TABELLE der Serie A

Am Mittwoch empfängt Inter den AC Florenz.

Jetzt das aktuelle Trikot von Inter Mailand bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 


* * * * 28 January 2020 | 9:10 am * * * *

Djokovic will ins Halbfinale - Barty und Federer schon durch

*

Mit den Australian Open (täglich im LIVETICKER bei SPORT1) steigt in Melbourne das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Vom 20. Januar bis zum 2. Februar treten Männer und Frauen beim mit 44 Millionen Euro dotierten Hartplatzturnier an.

Die beiden Gewinner im Einzel erhalten jeweils 2,55 Millionen Euro und selbst die Verlierer der ersten Runde bekommen noch knapp 60.000 Euro. Das Preisgeld wurde damit um insgesamt 13,6 Prozent erhöht.

Djokovic peilt Halbfinale an

Novak Djokovic will unbedingt ins Halbfinale einziehen. Der "Djoker" bekommt es mit dem Kanadier Milos Raonic zu tun, der an einem guten Tag jedem Spieler der Welt weh tun kann.

Roger Federer steht bereits im Halbfinale. Vom Papier hatte der Schweizer gegen den ungesetzten US-Boy Tennys Sandgren eine einfache Aufgabe, doch der Schweizer setzte sich erst nach fünf Sätzen durch und musste sogar sieben Matchbälle abwehren.

Bei den Duellen der Damen bekamen die Australier feuchte Hände, als die Weltranglistenerste und Lokalmatadorin Ashleigh Barty es mit Petra Kvitova zu tun bekam. Zur Freude der Fans zog sie klar in die nächste Runde ein.

Auch Sofia Kenin steht im Halbfinale. Sie setzte sich gegen die Außenseiterin Ons Jabeur durch. (Hier zum Spielplan der Australian Open 2020)

Jetzt aktuelle Sportartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

SPORT1 präsentiert den Spielplan des achten Tages in Melbourne:

Dienstag, 28. Januar:

Viertelfinale Damen (Spielbeginn 1 Uhr MESZ):

Sofia Kenin (14/USA) - Ons Jabeur (TUN) 6:4, 6:4
Ashleigh Barty (1/AUS) - Petra Kvitova (7/CZE) 7:6, 6:2

Viertelfinale Herren (Spielbeginn 4.30 Uhr MESZ):

Roger Federer (3/CHE) - Tennys Sandgren (USA) 6:3, 2:6, 2:6. 7:6, 6:3
Novak Djokovic (2/SRB) - Milos Raonic (32/CAN)

So können Sie die Australian Open LIVE verfolgen:

TV: Eurosport
Livestream: Eurosport Player, DAZN
Liveticker: SPORT1


* * * * 28 January 2020 | 9:00 am * * * *



Weiteren Feed einlesen:

Feed-URL einfügen:   




Ende der Fütterung





Rechtliche Informationen:

Alle angezeigten RSS-Feeds werden von externen Anbietern zur Verfügung gestellt und stellen ein Angebot dar, die Artikel und Beiträge auf deren Internetpräsenzen vollständig einzusehen. Das Urheberrecht liegt allein bei den Anbietern der Feeds. Dies gilt für Texte, Verlinkungen sowie Bild und Tonmaterial, welches in den Feeds ggf. bereitgestellt wird. HomeStory.org bietet mit dieser Seite lediglich die Möglichkeit, diese Feeds anzuzeigen. Die Seite macht sich die Inhalte zu keiner Zeit zu Eigen, da sie dynamisch nach Anklicken von Links direkt von den Anbietern geladen werden. Sie werden auf lokalen Servern weder zeitlich begrenzt noch dauerhaft gespeichert. Es handelt sich um einen reinen Online-RSS-Reader.

HomeStory.org verfolgt keinerlei kommerzielle Zwecke, ist komplett werbe- und kostenfrei und ist als kleine, private Internet-Community komplett als private Homepage einzustufen. Sollten Sie als Anbieter eines oder mehrerer der hier zu lesenden Feeds mit der Anzeige trotzdem nicht einverstanden sein, so wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber unter den im Impressum (verlinkt am Seitenende links) angegeben Kontaktmöglichkeiten. Wir werden selbstvertändlich umgehend dafür sorgen, dass die entsprechenden Verlinkungen aus der Liste der angebotenen Feeds gelöscht werden.

Die Links in den Feeds zu den vollständigen Artikeln auf den Seiten der jeweiligen Anbieter werden niemals in Frames geöffnet, sodass eine Zueigenmachung fremder Inhalte verhindert wird. Bei den Inhalten der Feeds selbst handelt es sich aus urheberrechtlicher Sicht um reine Zitate mit Quellangabe. Als Quellangaben sind in den Abschnitten der einzelnen Arikel jeweils die Überschriften und die Grafik "ZUM ARTIKEL" zu verstehen, die die jeweiligen Quellen verlinken. Alle Feeds wurden und werden sorgfälltig ausgewählt und im Vorfeld geprüft. HomeStory.org bietet dabei weder hier noch im Forum in irgend einer Weise Platz für extremistische, sexuelle, verbotene und/oder sonstig anstößige Inhalte und Meinungen. Sollten trotz sorgfälltiger Prüfung und ständiger Moderation Inhalte auf diese Seite gelangen, die diesen Vorgaben widersprechen, so bitte wir jeden, der davon Kenntnis erhält, zur umgehenden Meldung, sodass wir Verlinkungen zu Feeds mit solchen Inhalten entfernen können.
*
Impressum


Counter
*

Quellen: Telekom | Duden | Mitteldeutsche | Rheinische Post | Spiegel | Focus | N-24 | Der Standard | Süddeutsche | Handelsblatt | openPR | FAZ | Kicker | wetter.com | wetter-vista | WetterKontor | Die Welt | SciLogs | Wikipedia | Aachener Zeitung | Gulli | Chip | med-Kolleg | Brigitte | UmweltBundesAmt | NaBu | Peta | WWF | GreenPeace | ImageTours | PopSugar | Posh24 | Spex | Stiftung Warentest | TV Spielfilm | klack.de | FilmStarts.de | KreisZeitung | nicht lustig | tot aber lustig | FonFlatter | TAZ Tom Touché | BildBlog | eineZeitung | QPress | UberHumor | LoLSnaps | myFunLink | GifAK | BrainBlog | YouTube | SpassMarktplatz | GetDigital | ZEHN.de | Bild | Witze.net | HaHaHa | twitze | LVZ | biallo | STB-Web | Marketing-Blog | RechtsIndex | AnwaltOnline | TeleMedicus | MahnErfolg.de | RatgeberRecht.eu

Credits: SiS Papenburg | SimplePie | NotePad++ | CSS | RSS | XML | Atom | mySQL | PHP | selfHTML | phpBB | Hetzner | Tabak | Kaffee

*
*
*
*
* * *