*
 
*
RSSFutterkrippe
*
*

Über diese Seite

Sinn und Zweck

Die Informationsflut im Internet ist schier unerschöpflich. Mit dieser Seite möchte ich versuchen, Interessantes, Wichtiges, Informatives, Verblüffendes und Lustiges aus der Vielfalt des Netzes zu bündeln und dies möglichst aktuell. Dazu eignen sich RSS-Feeds besonders gut, da viele Internetseiten ihre News und Meldungen ständig aktuell via RSS der Netzgemeinde zur Verfügung stellen. So hat man bei jedem Aufruf der einzelnen Unterseiten die neuesten Informationen zu allen wichtigen Themen aus Weltgeschehen, Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Panorama und Recht. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Cartoons, lustige Bilder, Satirisches und Kuriositäten kann man ebenso finden wie Witze und Videos.

Die Technik

Mit dem in PHP geschriebenen RSS-Parser SimplePie werden die Feeds eingelesen, direkt verarbeitet und als HTML wieder ausgegeben. Bei jedem Seitenaufruf werden die jeweils verlinkten Feeds vom Anbieter geladen, an den Parser gesendet und danach als Internetseite dargestellt. Eine selbstständige Aktualisierung erfolgt dabei nicht. Ein Klick auf F5 oder Aktualisieren im Browser lädt dann den Feed neu und stellt - wenn vorhanden - neue Infos zur Verfügung. Aktueller geht es kaum noch. Also viel Spaß mit dem HomeStory Futterautomaten.

Design & Programmierung:
hirni
Template: SiS Papenburg
RSS-Parsing: SimplePie
*

Interne Links

*
*
*
*
*
*
*

Das Design

Willkommen zum HomeStory RSS Futterautomaten. Design-Name: "Dunkle Seite".

Das Design ist bewusst düster gehalten, da die Realität auch oft düster ist. Außerdem gefällt mir dieser Gothic-Stil sehr gut. Selbstverständlich ist trotzdem Platz für gute Nachrichten und Spaß. Ihr kennt ja meine Vorliebe für schwarzen Humor...

Die merkwürdige Überschrift geht auf anfängliche Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen zurück. Es bestand das Problem, dass entweder die Seite selbst oder die Fütterung Sonderzeichen falsch dargestellt hat und diente daher zu Testzwecken. Irgendwie habe ich die Überschrift dann aber lieb gewonnen und so gelassen.


Der Inhalt


Hier könnt Ihr stets die neuesten Nachrichten abrufen, interessante Infos zum Weltgeschehen, der aktuellen Politik und aus der Welt des Finanzwesens. Neues vom Sport, den aktuellen Wetterbericht, Wissenswertes aus Forschung und Technik, das neueste Netzgeflüster, Infos zu Gesundhiets- und Lifestylethemen, aktuelle Umwelt- und Tierschutzvorhaben sowie Klatsch und Tratsch aus der Promiwelt.

Auch Spaß und Freizeit kommen hier nicht zu kurz. Seht Euch lustige Bilder und Videos an, lacht über Satire, Witze und Cartoons oder träumt Euch in ferne Länder beim Lesen der neuesten Reiseinfos. Wer nicht verreisen kann, schaut einfach, was im Fernsehen oder im Kino so los ist oder guckt mal in die Rubrik Kurioses...

Rechtsthemen und Verbraucherinfos findet man im Service. Stöbert einfach mal durch die Kategorien, da ist bestimmt für jeden was dabei. In vielen Bereichen gibt es Informationen aus unterschiedlichen Quellen, um auch Vergleiche anstellen zu können. Unter den Einträgen habt Ihr die Möglichkeit, die Artikel komplett aufzurufen, wenn sie Euch interessieren, oder direkt ins Forum zurück zu gelangen.

Bei jedem Klick auf die einzelnen Themen werden die neusten Informationen aufgerufen, sodass man ständig aktuell informiert und unterhalten wird. Es lohnt sich also, öfters mal reinzuschauen, denn viele Feeds bieten sogar stündlich Neues. Über besonders interessante Sachen können wir dann ausgiebig im Forum sprechen.


Die Technik


Ausgelesen und angezeigt werden sogenannte RSS-Feeds. Vom englischen Wort Feed (dt. füttern/Fütterung) kam die Idee zur Bezeichnung Futterautomat. Die Seite funktioniert wie ein RSS-Reader, wobei eine interessante Auswahl an Feeds bereits vorgegeben ist.

Was ist eigentlichh RSS? Das ist ein spezielles, standardisiertes Format zur Bereitstellung von Informationen, meist von Internetseiten mit sich ständig ändernden Inhalten, die mit diesen Feeds auf diese neuen Inhalte hinweisen. Es steht für Really Simple Syndication. Unser Forum generiert z.B. auch RSS-Feeds, die Ihr hier lesen könnt... Wer es ganz genau wissen möchte, kann bei Wikipedia den Artikel zu RSS lesen.

Die Seite hier ist mein allererstes PHP-Projekt. Also verzeiht es mir, wenn hier und da nicht alles perfekt ist. Das liegt teils auch an den Feeds selbst.

Noch ganz kurz: Die einzelnen Teile der Seite (Menüs, Textblöcke, Kopf und Fuß) werden zentral gespeichert und von jeder Unterseite verwendet. Daher ist es möglich, globale Änderungen in nur einer Datei vorzunehmen, die sich dann auf alle Seiten auswirkt.

Wenn Ihr beispielsweise auch einen interessanten RSS-Feed kennt und diesen hier lesen möchtet, kann ich den problemlos hinzufügen. Wendet Euch dafür einfach per PN an mich. Weitere Infos zur Technik findet Ihr links unter dem Hauptmenü.

Euer hirni

So, dann lasst Euch mal ordentlich füttern:





Beginn der Fütterung



Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz für Juristen

Das Rechtsmagazin LTO bietet Ihnen täglich aktuelle Rechtsnews, juristische Hintergründe, Tipps für Jurastudium, Job und Karriere und Services für Juristen.

EuGH zu Pressesnippets: Niederlage für Verlegerverbände

Der EuGH hat die deutsche Regelung zu Pressesnippets gekippt. Die Bundesregierung hätte sie der EU-Kommission zur Prüfung vorlegen müssen. Die Verlegerverbände fordern nun, schnell ein europäisches Leistungsschutzrecht umzusetzen.

* * * 12 September 2019 | 4:32 pm * * *

Berichte über Erpressung mit Nackfotos: Lena Meyer-Landrut gewinnt gegen Bild-Zeitung

Als im Internet plötzlich Nacktfotos von Lena Meyer-Landrut kursierten, mit denen die Sängerin zuvor offenbar erpresst worden war, berichtete die Bild-Zeitung ausführlich über das Thema - und ging dabei zu weit, meint der BGH.

* * * 28 August 2019 | 12:45 pm * * *

Streit um Rundfunklizenz für Let's-Play-Macher: "Die fünf- oder sechstausend Euro Gebühren sind nicht das Problem"

Müssen sich Streamer oder Videomacher, die Computerspiele vorführen, eine kostspielige Rundfunklizenz zulegen? Auf dem Gamescom Congress 2019 stand eine Lösung zur Debatte, die wohl nichts lösen wird. 

* * * 22 August 2019 | 3:36 pm * * *

Studie zu präventiven Medienanwaltsstrategien: Wenn die Presse kein Geld für Pressefreiheit hat

Eine Studie untersucht den Einfluss der Arbeit von Anwälten auf die Arbeit von Journalisten. Sie bietet Einblick in einen kleinen Markt hochspezialisierter Berater. Und zeigt, dass nicht sie es sind, die die Pressefreiheit bedrohen. 

* * * 8 August 2019 | 5:22 pm * * *

Obwohl "Zensurheberrecht" zugunsten des Staates möglich: EuGH billigt Veröffentlichung der Afghanistan-Papiere

Auch wenn es ihm eigentlich um Geheimhaltung geht, kann ein Staat sich auf das Urheberrecht berufen. Wenn er denn Urheberrechte hat. Und die Pressefreiheit nicht doch überwiegt.

* * * 29 July 2019 | 4:00 pm * * *



Telemedicus

Recht der Informationsgesellschaft

Wochenrückblick: Presse-Leistungsschutzrecht, DSGVO, Libra

+++ EuGH kippt Presse-Leistungsschutzrecht

+++ BVerwG: Behörden dürfen Betrieb von Fanpages untersagen

+++ Datenschutzbeauftragter verbietet Lehrer-Meldeportal der AfD

+++ Höhere DSGVO-Bußgelder in Sicht

+++ Bundesregierung sieht Facebook-Währung Libra kritisch
EuGH kippt Presse-Leistungsschutzrecht
Das deutsche Leistungsschutzrecht für Presseverleger ist vorerst nicht anwendbar. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) vergangene Woche entschieden (Rs. C-299/17). Das Leistungsschutzrecht stelle eine „technische Vorschrift“ dar, die der Europäischen Kommission vor Inkrafttreten hätte angezeigt werden müssen, so der EuGH. Eine solche Notifikation ist aber nicht erfolgt. Die §§ 87f ff. des deutschen Urheberrechtsgesetzes dürfen demnach bis auf Weiteres nicht angewendet werden. Die Entscheidung kommt nicht überraschend: Bereits während des Gesetzgebungsverfahren im Jahr 2013 wurde eine Notifikationspflicht für das Gesetz diskutiert (ausführlich dazu seinerzeit bei Telemedicus). Das Ende eines Presse-Leistungsschutzrechtes bedeutet die Entscheidung jedoch nicht. Die Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt, die im Juni in Kraft getreten ist, sieht ebenfalls ein solches Leistungsschutzrecht vor. Die Mitgliedsstaaten müssen diese bis 2021 in nationales Recht umgesetzt haben.
Zur Meldung bei ZEIT Online.

BVerwG: Behörden dürfen Betrieb von Facebook-Seiten untersagen
Der Streit um die Untersagungsverfügung des Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) gegen die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ist vergangene Woche in eine neue Runde gegangen: Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass eine Untersagungsanordnung gegen den Betrieb von Facebook-Seiten ein verhältnismäßiges Mittel darstellt, wenn keine andere Möglichkeit zur Herstellung eines rechtskonformen Zustandes besteht (Az. 6 C 15.18). Der EuGH hatte im vergangenen Jahr entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Datenverarbeitung durch Facebook auf der Seite verantwortlich ist. Ob diese Datenverarbeitung tatsächlich rechtswidrig ist, ließen sowohl der EuGH als nun auch das BVerwG ausdrücklich offen. Dies wird das Oberverwaltungsgericht Schleswig nun genauer aufklären müssen.
Zur Pressemeldung des BVerwG.
Bericht bei der FAZ.

Höhere DSGVO-Bußgelder in Sicht
Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kerber hat im Rahmen der Konferenz „Das ist Netzpolitik” in Berlin höhere Bußgelder bei DSGVO-Verstößen angekündigt. Auch in Deutschland werde man Bußgelder in Millionenhöhe sehen, zitiert ihn Heise online. Auch das Rechtsmagazin JUVE berichtet, dass sich die deutschen Datenschutzbehörden bereits auf neue Berechnungsmethoden geeinigt hätten. Demnach soll das Bußgeld künftig auf Grundlage eines Tagessatzes berechnet werden, der auf dem Jahresumsatz des Unternehmens beruht. Dieser werde mit einem Faktor für die Schwere des Verstoßes multipliziert, der sich u.a. aus der Dauer des Verstoßes, die Zahl der betroffenen Personen und dem Ausmaß des Schadens ergebe. Zudem solle es einen Zuschlag für „Wiederholungstäter” geben, der bis zu 300% des errechneten Bußgeldes betragen kann.
Zum Konferenzbericht bei Heise online.
Bericht zum neuen Berechnungsmodell bei JUVE.

Datenschutzbeauftragter verbietet Lehrer-Meldeportal der AfD
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz in Mecklenburg-Vorpommern Heinz Müller hat vergangene Woche das Lehrer-Meldeportal der AfD „Neutrale Schule” untersagt. Schüler und Eltern konnten dort vermeintliche Verstöße gegen das Neutralitätsgebot von Lehrern melden. Hierzu zählt die AfD insbesondere auch Lehrer, die „Stimmung gegen die AfD” machen. Mit den Meldungen sammele die Partei auch gezielt personenbezogene Daten zu politischen und weltanschaulichen Meinungen von Lehrern, so Müller. Hierfür bestehe keine Rechtsgrundlage. Die AfD Mecklenburg-Vorpommern muss das Portal daher bis zum 20. September abschalten.
Bericht beim NDR.

Bundesregierung sieht Facebook-Währung Libra kritisch
Die Bundesregierung sieht die geplante Einführung von Facebooks Stablecoin-Währung Libra kritsich. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Politikerin Bettina Stark-Watzinger hervor. Nach einem Bericht von Heise online, denen der Wortlaut der Antwort vorliegt, sei sicherzustellen, dass Stablecoins sich nicht als Alternative zu staatlichen Währungen etablieren, damit nicht die bestehende Währungsordnung in Frage gestellt werde. Stablecoins seien nicht eigenständig wertstabil, sondern eben lediglich in Referenz zu der gekoppelten Währung. Zudem bilde das von Facebook im Libra-Whitepaper vorgestellte Konzept noch keine Grundlage, um die Rechtmäßigkeit zu prüfen.
Zum Bericht bei Heise online.

* * * 15 September 2019 | 6:55 pm * * *



Ende der Fütterung





Rechtliche Informationen:

Alle angezeigten RSS-Feeds werden von externen Anbietern zur Verfügung gestellt und stellen ein Angebot dar, die Artikel und Beiträge auf deren Internetpräsenzen vollständig einzusehen. Das Urheberrecht liegt allein bei den Anbietern der Feeds. Dies gilt für Texte, Verlinkungen sowie Bild und Tonmaterial, welches in den Feeds ggf. bereitgestellt wird. HomeStory.org bietet mit dieser Seite lediglich die Möglichkeit, diese Feeds anzuzeigen. Die Seite macht sich die Inhalte zu keiner Zeit zu Eigen, da sie dynamisch nach Anklicken von Links direkt von den Anbietern geladen werden. Sie werden auf lokalen Servern weder zeitlich begrenzt noch dauerhaft gespeichert. Es handelt sich um einen reinen Online-RSS-Reader.

HomeStory.org verfolgt keinerlei kommerzielle Zwecke, ist komplett werbe- und kostenfrei und ist als kleine, private Internet-Community komplett als private Homepage einzustufen. Sollten Sie als Anbieter eines oder mehrerer der hier zu lesenden Feeds mit der Anzeige trotzdem nicht einverstanden sein, so wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber unter den im Impressum (verlinkt am Seitenende links) angegeben Kontaktmöglichkeiten. Wir werden selbstvertändlich umgehend dafür sorgen, dass die entsprechenden Verlinkungen aus der Liste der angebotenen Feeds gelöscht werden.

Die Links in den Feeds zu den vollständigen Artikeln auf den Seiten der jeweiligen Anbieter werden niemals in Frames geöffnet, sodass eine Zueigenmachung fremder Inhalte verhindert wird. Bei den Inhalten der Feeds selbst handelt es sich aus urheberrechtlicher Sicht um reine Zitate mit Quellangabe. Als Quellangaben sind in den Abschnitten der einzelnen Arikel jeweils die Überschriften und die Grafik "ZUM ARTIKEL" zu verstehen, die die jeweiligen Quellen verlinken. Alle Feeds wurden und werden sorgfälltig ausgewählt und im Vorfeld geprüft. HomeStory.org bietet dabei weder hier noch im Forum in irgend einer Weise Platz für extremistische, sexuelle, verbotene und/oder sonstig anstößige Inhalte und Meinungen. Sollten trotz sorgfälltiger Prüfung und ständiger Moderation Inhalte auf diese Seite gelangen, die diesen Vorgaben widersprechen, so bitte wir jeden, der davon Kenntnis erhält, zur umgehenden Meldung, sodass wir Verlinkungen zu Feeds mit solchen Inhalten entfernen können.
*
Impressum


Counter
*

Quellen: Telekom | Duden | Mitteldeutsche | Rheinische Post | Spiegel | Focus | N-24 | Der Standard | Süddeutsche | Handelsblatt | openPR | FAZ | Kicker | wetter.com | wetter-vista | WetterKontor | Die Welt | SciLogs | Wikipedia | Aachener Zeitung | Gulli | Chip | med-Kolleg | Brigitte | UmweltBundesAmt | NaBu | Peta | WWF | GreenPeace | ImageTours | PopSugar | Posh24 | Spex | Stiftung Warentest | TV Spielfilm | klack.de | FilmStarts.de | KreisZeitung | nicht lustig | tot aber lustig | FonFlatter | TAZ Tom Touché | BildBlog | eineZeitung | QPress | UberHumor | LoLSnaps | myFunLink | GifAK | BrainBlog | YouTube | SpassMarktplatz | GetDigital | ZEHN.de | Bild | Witze.net | HaHaHa | twitze | LVZ | biallo | STB-Web | Marketing-Blog | RechtsIndex | AnwaltOnline | TeleMedicus | MahnErfolg.de | RatgeberRecht.eu

Credits: SiS Papenburg | SimplePie | NotePad++ | CSS | RSS | XML | Atom | mySQL | PHP | selfHTML | phpBB | Hetzner | Tabak | Kaffee

*
*
*
*
* * *