*
 
*
RSSFutterkrippe
*
*

Über diese Seite

Sinn und Zweck

Die Informationsflut im Internet ist schier unerschöpflich. Mit dieser Seite möchte ich versuchen, Interessantes, Wichtiges, Informatives, Verblüffendes und Lustiges aus der Vielfalt des Netzes zu bündeln und dies möglichst aktuell. Dazu eignen sich RSS-Feeds besonders gut, da viele Internetseiten ihre News und Meldungen ständig aktuell via RSS der Netzgemeinde zur Verfügung stellen. So hat man bei jedem Aufruf der einzelnen Unterseiten die neuesten Informationen zu allen wichtigen Themen aus Weltgeschehen, Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Panorama und Recht. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Cartoons, lustige Bilder, Satirisches und Kuriositäten kann man ebenso finden wie Witze und Videos.

Die Technik

Mit dem in PHP geschriebenen RSS-Parser SimplePie werden die Feeds eingelesen, direkt verarbeitet und als HTML wieder ausgegeben. Bei jedem Seitenaufruf werden die jeweils verlinkten Feeds vom Anbieter geladen, an den Parser gesendet und danach als Internetseite dargestellt. Eine selbstständige Aktualisierung erfolgt dabei nicht. Ein Klick auf F5 oder Aktualisieren im Browser lädt dann den Feed neu und stellt - wenn vorhanden - neue Infos zur Verfügung. Aktueller geht es kaum noch. Also viel Spaß mit dem HomeStory Futterautomaten.

Design & Programmierung:
hirni
Template: SiS Papenburg
RSS-Parsing: SimplePie
*

Interne Links

*
*
*
*
*
*
*

Das Design

Willkommen zum HomeStory RSS Futterautomaten. Design-Name: "Dunkle Seite".

Das Design ist bewusst düster gehalten, da die Realität auch oft düster ist. Außerdem gefällt mir dieser Gothic-Stil sehr gut. Selbstverständlich ist trotzdem Platz für gute Nachrichten und Spaß. Ihr kennt ja meine Vorliebe für schwarzen Humor...

Die merkwürdige Überschrift geht auf anfängliche Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen zurück. Es bestand das Problem, dass entweder die Seite selbst oder die Fütterung Sonderzeichen falsch dargestellt hat und diente daher zu Testzwecken. Irgendwie habe ich die Überschrift dann aber lieb gewonnen und so gelassen.


Der Inhalt


Hier könnt Ihr stets die neuesten Nachrichten abrufen, interessante Infos zum Weltgeschehen, der aktuellen Politik und aus der Welt des Finanzwesens. Neues vom Sport, den aktuellen Wetterbericht, Wissenswertes aus Forschung und Technik, das neueste Netzgeflüster, Infos zu Gesundhiets- und Lifestylethemen, aktuelle Umwelt- und Tierschutzvorhaben sowie Klatsch und Tratsch aus der Promiwelt.

Auch Spaß und Freizeit kommen hier nicht zu kurz. Seht Euch lustige Bilder und Videos an, lacht über Satire, Witze und Cartoons oder träumt Euch in ferne Länder beim Lesen der neuesten Reiseinfos. Wer nicht verreisen kann, schaut einfach, was im Fernsehen oder im Kino so los ist oder guckt mal in die Rubrik Kurioses...

Rechtsthemen und Verbraucherinfos findet man im Service. Stöbert einfach mal durch die Kategorien, da ist bestimmt für jeden was dabei. In vielen Bereichen gibt es Informationen aus unterschiedlichen Quellen, um auch Vergleiche anstellen zu können. Unter den Einträgen habt Ihr die Möglichkeit, die Artikel komplett aufzurufen, wenn sie Euch interessieren, oder direkt ins Forum zurück zu gelangen.

Bei jedem Klick auf die einzelnen Themen werden die neusten Informationen aufgerufen, sodass man ständig aktuell informiert und unterhalten wird. Es lohnt sich also, öfters mal reinzuschauen, denn viele Feeds bieten sogar stündlich Neues. Über besonders interessante Sachen können wir dann ausgiebig im Forum sprechen.


Die Technik


Ausgelesen und angezeigt werden sogenannte RSS-Feeds. Vom englischen Wort Feed (dt. füttern/Fütterung) kam die Idee zur Bezeichnung Futterautomat. Die Seite funktioniert wie ein RSS-Reader, wobei eine interessante Auswahl an Feeds bereits vorgegeben ist.

Was ist eigentlichh RSS? Das ist ein spezielles, standardisiertes Format zur Bereitstellung von Informationen, meist von Internetseiten mit sich ständig ändernden Inhalten, die mit diesen Feeds auf diese neuen Inhalte hinweisen. Es steht für Really Simple Syndication. Unser Forum generiert z.B. auch RSS-Feeds, die Ihr hier lesen könnt... Wer es ganz genau wissen möchte, kann bei Wikipedia den Artikel zu RSS lesen.

Die Seite hier ist mein allererstes PHP-Projekt. Also verzeiht es mir, wenn hier und da nicht alles perfekt ist. Das liegt teils auch an den Feeds selbst.

Noch ganz kurz: Die einzelnen Teile der Seite (Menüs, Textblöcke, Kopf und Fuß) werden zentral gespeichert und von jeder Unterseite verwendet. Daher ist es möglich, globale Änderungen in nur einer Datei vorzunehmen, die sich dann auf alle Seiten auswirkt.

Wenn Ihr beispielsweise auch einen interessanten RSS-Feed kennt und diesen hier lesen möchtet, kann ich den problemlos hinzufügen. Wendet Euch dafür einfach per PN an mich. Weitere Infos zur Technik findet Ihr links unter dem Hauptmenü.

Euer hirni

So, dann lasst Euch mal ordentlich füttern:





Beginn der Fütterung



Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz für Juristen

Das Rechtsmagazin LTO bietet Ihnen täglich aktuelle Rechtsnews, juristische Hintergründe, Tipps für Jurastudium, Job und Karriere und Services für Juristen.

Hilbrandt Rückert Ebbinghaus: Neuer Partner für die Hamburger Kanzlei

Dirk-Hagen Macioszek ist neuer Partner der Kanzlei Hilbrandt Rückert Ebbinghaus in Hamburg. Er verantwortet dort die Bereiche Bau- und Immobilienrecht sowie Medien- und Sportrecht.

* * * 18 May 2018 | 3:02 pm * * *

OLG Köln zu Lizenzgebühr für witzige TV-Pannen: Konkurrenz darf sich nicht kostenlos lustig machen

Das OLG Köln hat entschieden, dass sich der NDR in der Sendung "Top Flops" nicht über die Konkurrenz lustig machen darf, ohne ihr eine Lizenzgebühr zu bezahlen. Eine Pannenshow sei keine Parodie und auch nicht vom Zitatrecht gedeckt. 

* * * 16 May 2018 | 3:55 pm * * *

OVG NRW zum Bushido Album "Sonny Black": Indizierung war rechtswidrig

Weil eines seiner Alben als jugendgefährdend eingestuft wurde, hat Rapper Bushido Berufung beim OVG NRW eingelegt. Diesmal mit Erfolg: Die Prüfstelle habe vor der Indizierung auch die anderen mitwirkenden Künstler anhören müssen.

* * * 16 May 2018 | 3:15 pm * * *

Hanseatisches OLG zu Erdogan gegen Böhmermann: "Schmähgedicht" bleibt verboten

Jan Böhmermanns "Schmähgedicht" bleibt auch weiter zu großen Teilen verboten. Der Satiriker unterlag dem türkischen Präsidenten Erdogan auch vor dem Hanseatischen OLG, das die "schweren Herabsetzungen" als ungerechtfertigt ansah.

* * * 15 May 2018 | 4:20 pm * * *

Facebook löschte "Nazisauratte"-Post nicht vollständig: Alice Weidel erwirkt nächste einstweilige Verfügung

Facebook darf einen weiteren Hass-Post gegen Alice Weidel nicht nur für deutsche Nutzer löschen, entschied das LG Hamburg. Es ist die nächste einstweilige Verfügung, die eine zentrale Streitfrage sozialer Netzwerke beantworten könnte.

* * * 14 May 2018 | 5:23 pm * * *



Telemedicus

Recht der Informationsgesellschaft

Wochenrückblick: Dashcams, Böhmermann, Rundfunkbeitrag

+++ BGH entscheidet zur Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen

+++ OLG Hamburg bestätigt Entscheidung gegen Böhmermann-Gedicht

+++ BVerfG verhandelt über Rundfunkbeitrag

+++ EuG: Netflix scheitert mit Klage gegen Filmförderung

+++ Kryptowährungen: Rat bestätigt neue Richtlinie gegen Geldwäsche

+++ BND schränkt seine Metadaten-Speicherung ein
BGH entscheidet zur Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen
Aufnahmen von Dashcams sind in Zivilprozessen als Beweismittel verwertbar. Das gilt auch dann, wenn die Aufnahmen datenschutzwidrig angefertig wurden. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) vergangene Woche entschieden (Az. VI ZR 233/17). Hintergrund des Falls war eine Klage aufgrund eines Verkehrsunfalls. Der Kläger hatte das Unfallgeschehen mit einer Dashcam in seinem Fahrzeug aufgezeichnet. Im Prozess gegen den Unfallgegner und dessen Haftpflichtversicherung hatte er die Aufnahmen als Beweismittel vorgelegt. Da die Dashcam jedoch dauerhaft alle Geschehnisse im Blickfeld der Kamera aufnahm, sahen die Gerichte der Vorinstanzen sie als Datenschutzverstöße an. Dem folgte auch der BGH. Nichtsdestotrotz seien die Aufnahmen im Prozess als Beweismittel zulässig. Der Umstand allein, dass die Aufnahmen gegen Datenschutzrecht verstoßen, führt noch nicht zu einem Beweisverwertungsverbot. Vielmehr müsse eine Interessenabwägung erfolgen, die zur Verwertbarkeit der Aufnahmen führe. Das Urteil ist noch nicht im Volltext verfügbar.
Zur Pressemeldung des BGH.

OLG Hamburg bestätigt Entscheidung gegen Böhmermann-Gedicht
Der Comedian Jan Böhmermann darf sein Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan weiterhin nicht wiederholen. Das Oberlandesgericht Hamburg (OLG) hat vergangene Woche ein Urteil des Landgerichts Hamburg (LG) bestätigt, wonach das Gedicht die Persönlichkeitsrechte von Erdogan verletzt. Das Gedicht verletze Erdogan so massiv in seinen Persönlichkeitsrechten, dass die Kunstfreiheit Böhmermanns zurückstehen müsse. In seiner Pressemeldung deutet das OLG gar eine Verletzung der Menschenwürde Erdogans an. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
Zur Pressemeldung des OLG Hamburg (Az. 7 U 34/17).

BVerfG verhandelt über Rundfunkbeitrag
Das Bundesverfassungsgericht hat diese Woche über die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks verhandelt. Seit einigen Jahren erfolgt dies über die Erhebung eines Rundfunkbeitrages. Drei Privatleute und der Fahrzeugvermieter Sixt hatten Verfassungsbeschwerde eingelegt. Dort wird unter anderem argumentiert, bei den Beiträgen handele es sich in Wirklichkeit um eine Steuer, für die den Ländern die Gesetzgebungskompetenz fehle. In materieller Hinsicht wird vor allem das Fehlen von Ausnahmetatbeständen oder Entlastungsmöglichkeiten gerügt, z.B. für Singlehaushalte oder Zweitwohnungen.
Zur Nachricht bei tagesschau.de.

EuG: Netflix scheitert mit Klage gegen Filmförderung
Der Streamingdienst Netflix muss auch weiterhin Abgaben nach der deutschen Filmförderung zahlen. Eine Klage gegen die Regelungen wies das EuG diese Woche als unzulässig ab, da es bislang an einem Umsetzungsakt gegenüber dem Unternehmen fehlt. Das Unternehmen mit Sitz in Kalifornien sieht sich mit den seit wenigen Jahren geltenden Vorschriften in seinen EU-Grundfreiheiten beschränkt.
Zur Berichterstattung auf faz.net.
Die Entscheidung des EuG im Volltext (PDF).

Kryptowährungen: Rat bestätigt neue Richtlinie gegen Geldwäsche
Diese Woche hat der EU-Rat sich für die neue Richtlinie gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ausgesprochen. Virtuelle "Währungen" wie zum Beispiel Bitcoin sollen demnach besser reguliert werden, insbesondere indem Umtausch-Plattformen die Identifizierung ihrer Nutzer erleichtern. Dies solle durch Aufzeichnungs- und Kontrollpflichten erfolgen. Hierdurch soll einem möglichen Missbrauch der Kryptowährungen entgegen gewirkt werden.
Hintergründe dazu auf heise.de.

BND schränkt seine Metadaten-Speicherung ein
Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat vergangene Woche erklärt, seine umstrittene Verkehrsdatenanalyse massiv eingeschränkt zu haben. Der BND hatte in der sog. „Veras-Datei” Metadaten zu Telefongesprächen gespeichert und zu nachrichtendienstlichen Zwecken analysiert. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hatte diese Praxis im Dezember vergangenen Jahres für rechtswidrig erklärt. Ob der BND daraufhin diese sog. Verkehrsdatenanalyse eingestellt hat, war bisher öffentlich nicht bekannt. Die Organisation Reporter ohne Grenzen hatte daher ein Online-Tool veröffentlicht, mit dem automatisch Anfragen an den BND geschickt werden konnten, um hierüber Auskunft zu verlangen. Der BND erklärte nun in einer Pressemeldung vergangene Woche, dass außerhalb der Maßnahmen nach dem G10-Gesetz keine Metadaten mehr von Telefongesprächen gespeichert würden.
Die Hintergründe bei heise.de.

* * * 20 May 2018 | 1:43 pm * * *



Ende der Fütterung





Rechtliche Informationen:

Alle angezeigten RSS-Feeds werden von externen Anbietern zur Verfügung gestellt und stellen ein Angebot dar, die Artikel und Beiträge auf deren Internetpräsenzen vollständig einzusehen. Das Urheberrecht liegt allein bei den Anbietern der Feeds. Dies gilt für Texte, Verlinkungen sowie Bild und Tonmaterial, welches in den Feeds ggf. bereitgestellt wird. HomeStory.org bietet mit dieser Seite lediglich die Möglichkeit, diese Feeds anzuzeigen. Die Seite macht sich die Inhalte zu keiner Zeit zu Eigen, da sie dynamisch nach Anklicken von Links direkt von den Anbietern geladen werden. Sie werden auf lokalen Servern weder zeitlich begrenzt noch dauerhaft gespeichert. Es handelt sich um einen reinen Online-RSS-Reader.

HomeStory.org verfolgt keinerlei kommerzielle Zwecke, ist komplett werbe- und kostenfrei und ist als kleine, private Internet-Community komplett als private Homepage einzustufen. Sollten Sie als Anbieter eines oder mehrerer der hier zu lesenden Feeds mit der Anzeige trotzdem nicht einverstanden sein, so wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber unter den im Impressum (verlinkt am Seitenende links) angegeben Kontaktmöglichkeiten. Wir werden selbstvertändlich umgehend dafür sorgen, dass die entsprechenden Verlinkungen aus der Liste der angebotenen Feeds gelöscht werden.

Die Links in den Feeds zu den vollständigen Artikeln auf den Seiten der jeweiligen Anbieter werden niemals in Frames geöffnet, sodass eine Zueigenmachung fremder Inhalte verhindert wird. Bei den Inhalten der Feeds selbst handelt es sich aus urheberrechtlicher Sicht um reine Zitate mit Quellangabe. Als Quellangaben sind in den Abschnitten der einzelnen Arikel jeweils die Überschriften und die Grafik "ZUM ARTIKEL" zu verstehen, die die jeweiligen Quellen verlinken. Alle Feeds wurden und werden sorgfälltig ausgewählt und im Vorfeld geprüft. HomeStory.org bietet dabei weder hier noch im Forum in irgend einer Weise Platz für extremistische, sexuelle, verbotene und/oder sonstig anstößige Inhalte und Meinungen. Sollten trotz sorgfälltiger Prüfung und ständiger Moderation Inhalte auf diese Seite gelangen, die diesen Vorgaben widersprechen, so bitte wir jeden, der davon Kenntnis erhält, zur umgehenden Meldung, sodass wir Verlinkungen zu Feeds mit solchen Inhalten entfernen können.
*
Impressum


Counter
*

Quellen: Telekom | Duden | Mitteldeutsche | Rheinische Post | Spiegel | Focus | N-24 | Der Standard | Süddeutsche | Handelsblatt | openPR | FAZ | Kicker | wetter.com | wetter-vista | WetterKontor | Die Welt | SciLogs | Wikipedia | Aachener Zeitung | Gulli | Chip | med-Kolleg | Brigitte | UmweltBundesAmt | NaBu | Peta | WWF | GreenPeace | ImageTours | PopSugar | Posh24 | Spex | Stiftung Warentest | TV Spielfilm | klack.de | FilmStarts.de | KreisZeitung | nicht lustig | tot aber lustig | FonFlatter | TAZ Tom Touché | BildBlog | eineZeitung | QPress | UberHumor | LoLSnaps | myFunLink | GifAK | BrainBlog | YouTube | SpassMarktplatz | GetDigital | ZEHN.de | Bild | Witze.net | HaHaHa | twitze | LVZ | biallo | STB-Web | Marketing-Blog | RechtsIndex | AnwaltOnline | TeleMedicus | MahnErfolg.de | RatgeberRecht.eu

Credits: SiS Papenburg | SimplePie | NotePad++ | CSS | RSS | XML | Atom | mySQL | PHP | selfHTML | phpBB | Hetzner | Tabak | Kaffee

*
*
*
*
* * *