*
 
*
RSSFutterkrippe
*
*

Über diese Seite

Sinn und Zweck

Die Informationsflut im Internet ist schier unerschöpflich. Mit dieser Seite möchte ich versuchen, Interessantes, Wichtiges, Informatives, Verblüffendes und Lustiges aus der Vielfalt des Netzes zu bündeln und dies möglichst aktuell. Dazu eignen sich RSS-Feeds besonders gut, da viele Internetseiten ihre News und Meldungen ständig aktuell via RSS der Netzgemeinde zur Verfügung stellen. So hat man bei jedem Aufruf der einzelnen Unterseiten die neuesten Informationen zu allen wichtigen Themen aus Weltgeschehen, Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Panorama und Recht. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Cartoons, lustige Bilder, Satirisches und Kuriositäten kann man ebenso finden wie Witze und Videos.

Die Technik

Mit dem in PHP geschriebenen RSS-Parser SimplePie werden die Feeds eingelesen, direkt verarbeitet und als HTML wieder ausgegeben. Bei jedem Seitenaufruf werden die jeweils verlinkten Feeds vom Anbieter geladen, an den Parser gesendet und danach als Internetseite dargestellt. Eine selbstständige Aktualisierung erfolgt dabei nicht. Ein Klick auf F5 oder Aktualisieren im Browser lädt dann den Feed neu und stellt - wenn vorhanden - neue Infos zur Verfügung. Aktueller geht es kaum noch. Also viel Spaß mit dem HomeStory Futterautomaten.

Design & Programmierung:
hirni
Template: SiS Papenburg
RSS-Parsing: SimplePie
*

Interne Links

*
*
*
*
*
*
*

Das Design

Willkommen zum HomeStory RSS Futterautomaten. Design-Name: "Dunkle Seite".

Das Design ist bewusst düster gehalten, da die Realität auch oft düster ist. Außerdem gefällt mir dieser Gothic-Stil sehr gut. Selbstverständlich ist trotzdem Platz für gute Nachrichten und Spaß. Ihr kennt ja meine Vorliebe für schwarzen Humor...

Die merkwürdige Überschrift geht auf anfängliche Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen zurück. Es bestand das Problem, dass entweder die Seite selbst oder die Fütterung Sonderzeichen falsch dargestellt hat und diente daher zu Testzwecken. Irgendwie habe ich die Überschrift dann aber lieb gewonnen und so gelassen.


Der Inhalt


Hier könnt Ihr stets die neuesten Nachrichten abrufen, interessante Infos zum Weltgeschehen, der aktuellen Politik und aus der Welt des Finanzwesens. Neues vom Sport, den aktuellen Wetterbericht, Wissenswertes aus Forschung und Technik, das neueste Netzgeflüster, Infos zu Gesundhiets- und Lifestylethemen, aktuelle Umwelt- und Tierschutzvorhaben sowie Klatsch und Tratsch aus der Promiwelt.

Auch Spaß und Freizeit kommen hier nicht zu kurz. Seht Euch lustige Bilder und Videos an, lacht über Satire, Witze und Cartoons oder träumt Euch in ferne Länder beim Lesen der neuesten Reiseinfos. Wer nicht verreisen kann, schaut einfach, was im Fernsehen oder im Kino so los ist oder guckt mal in die Rubrik Kurioses...

Rechtsthemen und Verbraucherinfos findet man im Service. Stöbert einfach mal durch die Kategorien, da ist bestimmt für jeden was dabei. In vielen Bereichen gibt es Informationen aus unterschiedlichen Quellen, um auch Vergleiche anstellen zu können. Unter den Einträgen habt Ihr die Möglichkeit, die Artikel komplett aufzurufen, wenn sie Euch interessieren, oder direkt ins Forum zurück zu gelangen.

Bei jedem Klick auf die einzelnen Themen werden die neusten Informationen aufgerufen, sodass man ständig aktuell informiert und unterhalten wird. Es lohnt sich also, öfters mal reinzuschauen, denn viele Feeds bieten sogar stündlich Neues. Über besonders interessante Sachen können wir dann ausgiebig im Forum sprechen.


Die Technik


Ausgelesen und angezeigt werden sogenannte RSS-Feeds. Vom englischen Wort Feed (dt. füttern/Fütterung) kam die Idee zur Bezeichnung Futterautomat. Die Seite funktioniert wie ein RSS-Reader, wobei eine interessante Auswahl an Feeds bereits vorgegeben ist.

Was ist eigentlichh RSS? Das ist ein spezielles, standardisiertes Format zur Bereitstellung von Informationen, meist von Internetseiten mit sich ständig ändernden Inhalten, die mit diesen Feeds auf diese neuen Inhalte hinweisen. Es steht für Really Simple Syndication. Unser Forum generiert z.B. auch RSS-Feeds, die Ihr hier lesen könnt... Wer es ganz genau wissen möchte, kann bei Wikipedia den Artikel zu RSS lesen.

Die Seite hier ist mein allererstes PHP-Projekt. Also verzeiht es mir, wenn hier und da nicht alles perfekt ist. Das liegt teils auch an den Feeds selbst.

Noch ganz kurz: Die einzelnen Teile der Seite (Menüs, Textblöcke, Kopf und Fuß) werden zentral gespeichert und von jeder Unterseite verwendet. Daher ist es möglich, globale Änderungen in nur einer Datei vorzunehmen, die sich dann auf alle Seiten auswirkt.

Wenn Ihr beispielsweise auch einen interessanten RSS-Feed kennt und diesen hier lesen möchtet, kann ich den problemlos hinzufügen. Wendet Euch dafür einfach per PN an mich. Weitere Infos zur Technik findet Ihr links unter dem Hauptmenü.

Euer hirni

So, dann lasst Euch mal ordentlich füttern:





Beginn der Fütterung



Alles aus Eigenheim + Miete

Der RSS Infoticker informiert über aktuelle Tests und Meldungen der Stiftung Warentest.

Restschuldversicherung: Immobilienkredite gut und günstig absichern

Mit Rest­schuld­versicherungen können Häuslebauer und Wohnungs­käufer ihre Kredite sinn­voll absichern. Wir haben bei mehr als 100 Anbietern von Risiko­lebens­versicherungen Angebote für Rest­schuld­versicherungen für Immobiliendarlehen einge­holt. 12 Versicherer haben uns 26 Angebote mit dem Über­schuss­system Beitrags­verrechnung über­mittelt. Der Test zeigt: Wer den richtigen Tarif wählt, kann viel Geld sparen.

* * * 14 August 2017 | 10:49 am * * *

Baufinanzierung: Hypothekenzinsen im Vergleich

test.de ermittelt jeweils zu Monats­beginn die Zins­sätze für Hypothekendarlehen von über 75 Anbietern. Hier finden Sie die güns­tigsten Immobilien­kredite – sortiert nach über­regionalen Anbietern mit Filialnetz, über­regionalen Anbietern ohne Filialnetz und regionalen Instituten. Mit dabei sind Banken und Sparkassen, aber auch Versicherer und Vermitt­lungs­gesell­schaften. Stand der Daten: 01. August 2017. Nächste Aktualisierung: 04. September 2017.

* * * 7 August 2017 | 2:37 pm * * *

Eigenheimfinanzierung: So teuer darf Ihr Haus werden

Mit dem Rechner Eigenheim­finanzierung der Finanztest-Experten können Sie ermitteln, wie viel Kredit Sie für Ihr Haus aufnehmen können und wie viel Ihr Haus oder Ihre Wohnung höchs­tens kosten darf.

* * * 18 July 2017 | 11:49 am * * *

Graffiti: Mieter zahlt nur im Ausnahmefall

Die Kosten für das Säubern der Hauswände von Graffiti kann ein Vermieter nur ausnahms­weise auf Mieter umlegen. Und zwar dann, wenn ein Mieter bereits über mehrere Jahre die Kosten für das Abwaschen der Graffiti in der jähr­lichen Betriebs­kosten­abrechnung gezahlt hat. Das hat das Amts­gericht Neukölln entschieden (Az. 6 C 54/16). In einem Fall hatte ein Berliner Vermieter seinem Mieter die Kosten für das Beseitigen der Farb­schmierereien ab 2011 jedes Jahr auf die Betriebs­kosten umge­legt. Der Mieter zahlte vier Abrechnungs­jahre hinter­einander bis 2014 seinen Anteil. Indem er die Umlage vier aufeinander­folgende Jahre unwider­sprochen zahlte, hat er die zusätzlichen Kosten akzeptiert, begründete das Gericht seine Entscheidung. Hätte er sofort bei Einführung der neuen Kosten­art wider­sprochen, hätte er nicht zahlen müssen.

* * * 18 July 2017 | 3:00 am * * *

Musizierende Kinder: Nachbarn müssen kleinen Schlagzeuger erdulden

Ein Ehepaar in München muss es hinnehmen, dass die Kinder im Nach­barhaus musizieren, auch wenn die Instru­mente laut zu hören sind. Seine Klage auf Unterlassung wies das Amts­gericht München ab (Az. 171 C 14312/16, nicht rechts­kräftig). Das Paar fühlte sich beein­trächtigt und trug vor, dass die Kinder auch während der Ruhe­zeiten spielten.

* * * 18 July 2017 | 3:00 am * * *

Immobilienpreise: Wann sich Kaufen lohnt

Unser PDF zeigt die in Finanztest 8/2017 versprochenen Zusatz­inhalte für Heft­leser. Insgesamt finden Sie Preise und Mieten für 115 Städte und Kreise – zu Eigentums­wohnungen und Einfamilien­häusern in sehr guter, guter, mitt­lerer und einfacher Lage.

* * * 18 July 2017 | 3:00 am * * *

Immobilien: Kaufen oder mieten? Preise für 115 Städte und Kreise

Nied­rige Zinsen locken noch immer zum Immobilienkauf. Doch nach den hohen Preissteigerungen der vergangenen Jahre sollten Haus- und Wohnungs­käufer mehr denn je auf den Preis achten. test.de gibt einen detaillierten Über­blick über die Kauf­preise und Mieten in 115 Städten und Kreisen und zeigt, wie Käufer rechnen müssen, um keine über­höhten Preise zu zahlen.

* * * 18 July 2017 | 3:00 am * * *

Immobilien: Lohnt der Kauf einer vermieteten Wohnung?

Nicht nur das Eigenheim, auch die Mietimmobilie ist für viele Anleger als Alters­vorsorge interes­sant. Doch lohnt der Kauf einer vermieteten oder zu vermietenden Eigentums­wohnung? Der Finanztest-Rechner ermittelt - unter Berück­sichtigung Ihrer Steuerlast - unter welchen Bedingungen Ihnen der Kauf wie viel Rendite bringt. Zusätzlich können Sie für eine vermietete Eigentums­wohnung mit Hilfe des Rechners einen Investitions­plan für einen Zeitraum bis zu 40 Jahren aufstellen.

* * * 13 July 2017 | 3:53 pm * * *

Immobilien: Kaufen oder Mieten?

Mit dem Finanztest-Rechner können Sie ermitteln, ob Sie als Mieter oder als Käufer einer Immobilie güns­tiger wegkommen. Die Berechnung ist kompliziert, aber mit unserem Rechner ist sie einfach zu bewerk­stel­ligen. Sie hängt vor allem vom verfügbaren Eigen­kapital und dem Zins­satz für die Finanzierung ab. Eine große Rolle spielt der Faktor Zeit. In der Regel gilt: In den ersten Jahren zahlen Bauherren und Hauskäufer mehr als Mieter. Auf lange Sicht allerdings hat meist der Haus­besitzer die Nase vorn.

* * * 13 July 2017 | 3:26 pm * * *

Baufinanzierung: Feste Raten bis zum Schluss – unter 2 Prozent

Mit einem Voll­tilgerdarlehen oder einem Bauspar-Kombikredit können sich Immobilienkäufer Zinsen unter 2 Prozent im Jahr sichern, bis sie schuldenfrei sind. Finanztest hat die Konditionen für zins­sichere Kredite von 67 Anbietern verglichen. Der Test zeigt: Sichere Zinsen müssen nicht teuer sein. Das güns­tigste Voll­tilgerdarlehen mit 20 Jahren Lauf­zeit gab es schon zum Effektivzins von 1,57 Prozent. Auch bei Kombikrediten mit Bauspar­verträgen stand oft eine Eins vor dem Komma.

* * * 26 June 2017 | 11:17 am * * *

Wohnungskündigung: Wenn der Ex raus will

Zieht ein Partner aus einer Wohnung aus, die er gemein­sam mit seiner ehemaligen Lebens­gefähr­tin gemietet hat, kann er von ihr die Zustimmung zur Kündigung der Wohnung verlangen (Land­gericht Berlin, Az. 63 S 86/16).

* * * 21 June 2017 | 2:32 pm * * *

Eigentümergemeinschaft: Mindestens drei Angebote einholen

Will eine Eigentümer­gemeinschaft etwa für Instandhaltungs­arbeiten einen Auftrag vergeben, sollte sie vor dem Beschluss mindestens drei verschiedene Angebote einholen. Sonst riskiert sie, dass ein Miteigentümer den Beschluss erfolg­reich anficht.

* * * 20 June 2017 | 3:00 am * * *

Eigenbedarf: Mieter muss wegen Hausmeister nicht raus

Der Wunsch eines Vermieters, eine Wohnung an den neuen Hausmeister zu vergeben, reicht nicht für eine Kündigung der Altmieter aus. Es muss betriebliche Gründe geben, die eine Nutzung gerade dieser Wohnung notwendig machen, entschied der Bundes­gerichts­hof (Az. VIII ZR 44/16). Das ist nicht der Fall, wenn der Hausmeister mehrere Immobilien des Vermieters betreuen soll und ohnehin schon in der Nähe eines der Häuser wohnt.

* * * 20 June 2017 | 3:00 am * * *

Mietrecht: Mieter müssen nur Kleinreparaturen selbst bezahlen

Grund­sätzlich gilt: Der Vermieter muss die Wohnung instand halten. Nur kleine Reparaturen darf er auf die Mieter abwälzen, muss sich dabei aber an Grenzen halten. Gerichte halten in der Regel Kosten von maximal 100 Euro für zumut­bar. test.de informiert.

* * * 12 June 2017 | 12:55 pm * * *

Apobank: Chance auf Erstattung von Kreditgebühren

Kreditnehmer können den Zins­anstieg bei Krediten mit varia­blem Zins­satz begrenzen. Das lassen sich Banken allerdings gut bezahlen. Die Zinscap- oder Zins­sicherungs­gebühren der Apobank sind nach einem aktuellen Urteil des Ober­landes­gerichts Düssel­dorf aber rechts­widrig. Das Urteil ist noch nicht rechts­kräftig, doch betroffene Apobank-Kunden können schon jetzt Erstattung der Gebühren verlangen. test.de erklärt die Rechts­lage und hilft mit einem Musterbrief.

* * * 2 June 2017 | 11:57 am * * *

Internetkriminalität: Datenklau bei Wohnungssuche

Schöne und bezahl­bare Wohnungen sind begehrt. Viele Interes­senten schi­cken Maklern oder Vermietern daher schon vor der Besichtigung ihre Bewerbungs­unterlagen wie Arbeits­verträge, Gehalts­nach­weise, Personal­ausweiskopien oder Bonitäts­auskünfte. Sie erhoffen sich dadurch einen Vorteil gegen­über anderen Bewerbern. Kriminelle nutzen das aus.

* * * 23 May 2017 | 11:14 am * * *

Vermietete Immobilie: Käufer hat Recht auf Erstbesichtigung

Der Käufer einer Miet­wohnung hat das Recht auf eine Erst­besichtigung, auch wenn es dem Mieter nicht gefällt. Ein Münchener hatte eine Eigentums­wohnung ersteigert, ohne sie vorher zu besichtigen. Nachdem er im Grund­buch einge­tragen war, kündigte er dem Mieter wegen Eigenbe­darfs und teilte mit, er müsse die Wohnung ausmessen. Das Amts­gericht München gab ihm Recht: Sein Interesse an der Wohnung über­wiege das Interesse des Mieters, nicht gestört zu werden (Az. 416 C 10784/16).

* * * 23 May 2017 | 3:00 am * * *

Schönheitsreparaturen: Ende aller Renovierungspflichten möglich

Seit 2015 können Mieter, die in eine unreno­vierte Wohnung gezogen sind, kaum noch zu Schön­heits­reparaturen heran­gezogen werden (Bundes­gerichts­hof, Az. VIII ZR 185/14). Nun deutet sich eine Recht­sprechung an, nach der sogar Mieter einer bei Einzug reno­vierten Wohnung mit keiner noch so vorsichtigen Miet­vertrags­klausel zu Maler­arbeiten verpflichtet werden können.

* * * 18 May 2017 | 6:40 pm * * *

Bausparen: Zu hohe Zinsen – Aachener kündigt lukrative Altverträge

Viele Kunden der Aachener sind empört: Die Bausparkasse hat ihre Verträge gekündigt – wegen „Störung der Geschäfts­grund­lage“. sprich: Weil sie ihr zu teuer geworden sind. Das Unternehmen argumentiert, die Gutha­benzinsen ließen sich aufgrund der Nied­rigzins­phase nicht mehr erwirt­schaften. Das könne die Aachener nicht hinnehmen. Nach Auffassung der Verbraucherzentralen sind die Kündigungen rechts­widrig. Kunden sollten sich wehren. test.de sagt, wie sie dabei vorgehen sollten.

* * * 16 May 2017 | 3:00 am * * *

Eigenbedarfskündigung: BGH stärkt Rechte der Mieter

Vermieter können lang­jährigen Mietern nicht die Wohnung kündigen und dies mit Platz­bedarf für ihre Geschäfts­räume begründen. Das hat der Bundes­gerichts­hof (BGH) entschieden und damit Eigenbe­darfs­kündigungen aus beruflichen Gründen deutlich einge­schränkt (Az. VIII ZR 45/16).

* * * 16 May 2017 | 3:00 am * * *



Ende der Fütterung





Rechtliche Informationen:

Alle angezeigten RSS-Feeds werden von externen Anbietern zur Verfügung gestellt und stellen ein Angebot dar, die Artikel und Beiträge auf deren Internetpräsenzen vollständig einzusehen. Das Urheberrecht liegt allein bei den Anbietern der Feeds. Dies gilt für Texte, Verlinkungen sowie Bild und Tonmaterial, welches in den Feeds ggf. bereitgestellt wird. HomeStory.org bietet mit dieser Seite lediglich die Möglichkeit, diese Feeds anzuzeigen. Die Seite macht sich die Inhalte zu keiner Zeit zu Eigen, da sie dynamisch nach Anklicken von Links direkt von den Anbietern geladen werden. Sie werden auf lokalen Servern weder zeitlich begrenzt noch dauerhaft gespeichert. Es handelt sich um einen reinen Online-RSS-Reader.

HomeStory.org verfolgt keinerlei kommerzielle Zwecke, ist komplett werbe- und kostenfrei und ist als kleine, private Internet-Community komplett als private Homepage einzustufen. Sollten Sie als Anbieter eines oder mehrerer der hier zu lesenden Feeds mit der Anzeige trotzdem nicht einverstanden sein, so wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber unter den im Impressum (verlinkt am Seitenende links) angegeben Kontaktmöglichkeiten. Wir werden selbstvertändlich umgehend dafür sorgen, dass die entsprechenden Verlinkungen aus der Liste der angebotenen Feeds gelöscht werden.

Die Links in den Feeds zu den vollständigen Artikeln auf den Seiten der jeweiligen Anbieter werden niemals in Frames geöffnet, sodass eine Zueigenmachung fremder Inhalte verhindert wird. Bei den Inhalten der Feeds selbst handelt es sich aus urheberrechtlicher Sicht um reine Zitate mit Quellangabe. Als Quellangaben sind in den Abschnitten der einzelnen Arikel jeweils die Überschriften und die Grafik "ZUM ARTIKEL" zu verstehen, die die jeweiligen Quellen verlinken. Alle Feeds wurden und werden sorgfälltig ausgewählt und im Vorfeld geprüft. HomeStory.org bietet dabei weder hier noch im Forum in irgend einer Weise Platz für extremistische, sexuelle, verbotene und/oder sonstig anstößige Inhalte und Meinungen. Sollten trotz sorgfälltiger Prüfung und ständiger Moderation Inhalte auf diese Seite gelangen, die diesen Vorgaben widersprechen, so bitte wir jeden, der davon Kenntnis erhält, zur umgehenden Meldung, sodass wir Verlinkungen zu Feeds mit solchen Inhalten entfernen können.
*
Impressum


Counter
*

Quellen: Telekom | Duden | Mitteldeutsche | Rheinische Post | Spiegel | Focus | N-24 | Der Standard | Süddeutsche | Handelsblatt | openPR | FAZ | Kicker | wetter.com | wetter-vista | WetterKontor | Die Welt | SciLogs | Wikipedia | Aachener Zeitung | Gulli | Chip | med-Kolleg | Brigitte | UmweltBundesAmt | NaBu | Peta | WWF | GreenPeace | ImageTours | PopSugar | Posh24 | Spex | Stiftung Warentest | TV Spielfilm | klack.de | FilmStarts.de | KreisZeitung | nicht lustig | tot aber lustig | FonFlatter | TAZ Tom Touché | BildBlog | eineZeitung | QPress | UberHumor | LoLSnaps | myFunLink | GifAK | BrainBlog | YouTube | SpassMarktplatz | GetDigital | ZEHN.de | Bild | Witze.net | HaHaHa | twitze | LVZ | biallo | STB-Web | Marketing-Blog | RechtsIndex | AnwaltOnline | TeleMedicus | MahnErfolg.de | RatgeberRecht.eu

Credits: SiS Papenburg | SimplePie | NotePad++ | CSS | RSS | XML | Atom | mySQL | PHP | selfHTML | phpBB | Hetzner | Tabak | Kaffee

*
*
*
*
* * *