Thema - Der Einzelhandel katapultiert uns zurück in die DDR

Der Treffpunkt nicht nur für Couchpotatoes

Thema - Der Einzelhandel katapultiert uns zurück in die DDR

HomeStory - Thema - Der Einzelhandel katapultiert uns zurück in die DDR

Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 07:45 | 


Hallo HomeStory Besucher


Willkommen im Diskussionsforum. Du bist nicht eingeloggt. Zusätzliche Funktionen sind nach der Anmeldung nutzbar. Online-Games, Galerie, Download und Anzeige der Dateianhänge. Registrieren dauert nur 5 Minuten.


zur Registrierung

Thema - Der Einzelhandel katapultiert uns zurück in die DDR Thema - Der Einzelhandel katapultiert uns zurück in die DDR

alles kostenlos & werbefrei


Nette Leute, aktuelle Diskussionen zur Gesellschaft, spannende politische Themen, Ratgeber in allen Lebenslagen, Quatschecke, Humor und vieles mehr. Ständig moderiert von ehemaligen Mitgliedern, Admins und Moderatoren aus opusforum, kijiji und ebay Kleinanzeigen.


Einloggen und diesen Teil ausblenden




Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




 [ 20 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: guppy ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 14:00 
Online
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2009, 16:44
Beiträge: 26630
Bilder: 144
Highscores: 4
Was für eine blöde Überschrift. Auch hier in West-Deutschland war es mal üblich, keine Plastiktüten zu benutzen. Papiertüten gab es damals überhaupt noch nicht. Man hat einfach von zu Hause eine Tasche mitgenommen.

Linkzusatz https://www.welt.de/wirtschaft/article166970017/Der-Einzelhandel-katapultiert-uns-zurueck-in-die-DDR.html

Zitat:
Bei Aldi gibt es in Kürze keine Einwegtüten mehr, weder aus Plastik noch aus Papier. Man sagt, das sei gut für die Umwelt. Man sagt, das sei fortschrittlich. In Wirklichkeit droht jedoch die Rückkehr von DDR-Verhältnissen in deutschen Supermärkten.

Manch Älterer mag sich noch erinnern: Dort verließen die Menschen nie ohne einen Beutel oder eine große Tasche das Haus. Schließlich konnte es unterwegs plötzlich irgendwo Bananen oder ähnlich seltene Güter geben. Und dann musste man schnell zugreifen und einpacken können.



Die Sonntagsfrage, bei der nicht nur am Sonntag abgestimmt werden kann.

Linkzusatz http://homestory.org/Wohnzimmer/viewtopic.php?-die-sonntags-frage-jetzt-auch-bei-uns-staendig-aenderbar-f=3&t=6454

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 15:50 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
Aber sicher gab es vor den Plastiktüten schon Papiertüten!
Und die gibt es bei Marktkauf schon jaaaaahrelang wieder!



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 15:53 
Online
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2009, 16:44
Beiträge: 26630
Bilder: 144
Highscores: 4
Echt? Ich bin ja auf dem Land aufgewachsen und da gab es definitiv keine Papiertüten. Die habe ich erst später in Hamburg kennengelernt.

Aber mal ehrlich, früher war es doch so üblich, dass man sich von zu Hause eine Tasche mitgenommen hat. Wo war das Problem?



Die Sonntagsfrage, bei der nicht nur am Sonntag abgestimmt werden kann.

Linkzusatz http://homestory.org/Wohnzimmer/viewtopic.php?-die-sonntags-frage-jetzt-auch-bei-uns-staendig-aenderbar-f=3&t=6454

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 18:45 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2009, 19:15
Beiträge: 2805
Bilder: 0
Wohnort: Berlin
Ich verstehe das Problem nicht. Ich benutze seit Jahren schon keine Plastiktüten mehr, da ich eh immer einen Rucksack (neudeutsch cityback ;) ) dabei habe. Wenn es mal mehr wird, habe ich dafür im Rucksack noch einen Stoffbeutel.

Nachtrag: Und ja ... die Überschrift dazu ist völlig bescheuert.



Das unsinnigste Bauwerk das es gibt, ist die Friedhofsmauer.
Wer drinnen ist, kommt nicht raus und wer draußen ist, möchte nicht rein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 19:03 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
fram hat geschrieben:
Ich verstehe das Problem nicht. Ich benutze seit Jahren schon keine Plastiktüten mehr, da ich eh immer einen Rucksack (neudeutsch cityback ;) ) dabei habe. Wenn es mal mehr wird, habe ich dafür im Rucksack noch einen Stoffbeutel.

Nachtrag: Und ja ... die Überschrift dazu ist völlig bescheuert.


Die Überschrift kommt aber nicht von guppy.
Und ich schreibe schon seit Jahren, dass ich Nesselbeutel ohne Ende habe - und auch wasche (und bügle, und dafür mitleidige Blicke ernte). :grin:
Übrigens - Tipp: die Beutel, wo Klopapier drin ist, werden auch weiter verwendet, darin kommt das Zeugs für die gelbe Tonne. Mehrfach.
Und die Beutel von Zwiebeln, die dünnen, die nehme ich für den Badezimmer-Mülleimer. Mehrfach.

Es gibt Plastik, das kann man nicht vermeiden - entsorgt man das im Supermarkt hinter den Kassen, wird's ohne Wiederverwendung verbrannt. Dann nehme ich das lieber noch mit und benutze es mehrfach.

Edit; wenn die Nesselbeutel ein wenig kaputt gehen, flicke ich die mit der Nähmaschine. Gibt auch nur ein mitleidiges Augenrollen. :girllachen:
(Verständlich - wer kann heute noch mit der Nähmaschinska umgehen???)



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:13 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2009, 17:16
Beiträge: 19975
Bilder: 4
Ich :-) sogar sehr gut 8-)
Nabend :wink:



Auf den Wegen der Freundschaft soll man kein Gras wachsen lassen.

( Marie Therese Geoffrin-1699-1777)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:16 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
:_0224: gunnaaaamd Bulli!
Hier gibt's gleich Futter.



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:20 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2009, 17:16
Beiträge: 19975
Bilder: 4
Nabend Marcu :grin:

Dann wünsch ich abr einen guten Hunger :daumen_hoch:



Auf den Wegen der Freundschaft soll man kein Gras wachsen lassen.

( Marie Therese Geoffrin-1699-1777)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:21 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2009, 20:25
Beiträge: 2023
Highscores: 9
Viele Leute (auch der Autor dieses unsäglichen Artikels) werden halt immer fauler.
Bloss nicht selber denken (dafür gibts google), bloss nicht selber kochen (Fertiggerichte) oder gar mehrere Töpfe benutzen (Thermomix) - und jetzt auch noch selber an Tragebehältnisse denken.

Ja wo kommen wir denn da hin!?

Von mir aus können McDoof und Co. sogar saftig Pfand für ihre Ausser-Haus-Verpackungen nehmen, dann würde der Schweinskram nicht allernorten aus den Autofenstern fliegen und unsere Landschaften verschandeln.^^
Mein (wahrscheinlich unerfüllbarer) Traum ist ja immer noch, dass ich so einer Umweltsau ihren Müll postwendend durchs offene Fenser zurückwerfe...



Tu was Du liebst und liebe, was Du tust.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:22 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2009, 17:16
Beiträge: 19975
Bilder: 4
@ Bine
Du sprichst mir aus der Seele :om:



Auf den Wegen der Freundschaft soll man kein Gras wachsen lassen.

( Marie Therese Geoffrin-1699-1777)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 20:55 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
Heute am frühen abend brachten die im Regionalfernsehen noch mal was über diese Aluverpackungen von den Cateringfirmen. Wenn man den Inhalt isst, nimmt man die 4-7fache Menge des täglich erlaubten Alukonsums zu sich. :roll: Wir haben alu aus dem Haushalt verbannt. :mrgreen:



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2017, 11:06 
Online
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2009, 16:44
Beiträge: 26630
Bilder: 144
Highscores: 4
Ich besitze auch keine Alufolie - schon seit vielen Jahren. Wobei ich zugeben muss, dass meine Lebensweise schon seit 30 Jahren ziemlich grün aussieht.

Heute sind Sachen selbstverständlich, für die ich früher ausgelacht wurde. Die Zeiten haben sich grundlegend geändert. Leider ist für alles, das sich zum positiven geändert hat, auch etwas negatives hinzugekommen.



Die Sonntagsfrage, bei der nicht nur am Sonntag abgestimmt werden kann.

Linkzusatz http://homestory.org/Wohnzimmer/viewtopic.php?-die-sonntags-frage-jetzt-auch-bei-uns-staendig-aenderbar-f=3&t=6454

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2017, 15:55 
Offline
Home-Freund
Home-Freund
Spannende Diskussionen und Ratgeber in allen Lebenslagen

Registriert: 02.09.2009, 23:10
Beiträge: 713
Wohnort: Rüdersdorf
Gibt es denn auch die Einkaufnetze wieder? Dann würde ich dem Autor des Artikels wenigstens zum Teil Recht geben.

Angela


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2017, 16:05 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
:-o Neeeee, Angela - die brauchen wir beim besten Willen nicht mehr!
Darin hat sich ja alles festgehakt.... :roll:
Als meine Kinder klein waren, gab es die Schittdinger noch für an den Kinderwagen.
Ich habe eines gekauft, um die Befestigungen für an die Schiebestange zu bekommen - lose gab es die nicht.
Dazu ein ordentliches Stück Jeansstoff und für oben zum Zumachen einen kräftigen Reißverschluss.
Dann ran an die Nähmaschinska und einen viereckigen Beutel genäht.
Nach dem 3. Kind war der dann aber hinüber. Hat sich echt gelohnt, und ich habe noch für einige andere Mütter, die das sahen, welche gemacht. Die fanden das klasse; konnten aber nicht nähen.
Schön fanden wir auch, dass niemand den Inhalt sehen konnte.
Naja - die heutigen Kinderwagen sind mit ihren vielen Seitentaschen erheblich komfortabler. :wink:



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2017, 16:12 
Online
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2009, 16:44
Beiträge: 26630
Bilder: 144
Highscores: 4
Ich mochte diese Einkaufsnetze auch nie. Früher bin ich immer mit meinem geflochtenen Korb zum Einkaufen gegangen. Aber das geht heute auch kaum noch, weil die Dinger richtig viel Platz benötigen.

Dazu muss ich aber betonen, dass ich keinen Führerschein habe und alles mit Bus, Bahn und Fahrrad erledigt habe.



Die Sonntagsfrage, bei der nicht nur am Sonntag abgestimmt werden kann.

Linkzusatz http://homestory.org/Wohnzimmer/viewtopic.php?-die-sonntags-frage-jetzt-auch-bei-uns-staendig-aenderbar-f=3&t=6454

Bild


Nach oben
  
 
 [ 20 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: guppy ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Design: hirni • Technik: C A T


Credits: Design/Technik: phpBB PHP mySQL selfHTML sqlDumper onMouseover simplePie W3CCSS Notepad++Hetzner
News/Wetter: netVibes Spiegel Focus Stern Welt Zeit TAZ heise golem Bild google netzwelt GeoZitate Gala tvMovieBundesliga Sport1WetterWolfDeutscher Wetterdienstshoutcast
Dank: MitgliederTeamlocantoyalwaaskaloEasyLaseFutterautomat
Special Thx to Chris for Pic-Hosting: ChrisTheTuner
Startseite
News
Netzwelt
Lifestyle
Sport
Wetter
Spiele
DEV-Forum
Blog
Twitter
Google+
RSS-Feed

Impressum

20Hz Thema - Der Einzelhandel katapultiert uns zurück in die DDR Quick-Show