Thema - Friedensmarsch von Muslimen gerät zum Desaster

Der Treffpunkt nicht nur für Couchpotatoes

Thema - Friedensmarsch von Muslimen gerät zum Desaster

HomeStory - Thema - Friedensmarsch von Muslimen gerät zum Desaster

Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 07:49 | 


Hallo HomeStory Besucher


Willkommen im Diskussionsforum. Du bist nicht eingeloggt. Zusätzliche Funktionen sind nach der Anmeldung nutzbar. Online-Games, Galerie, Download und Anzeige der Dateianhänge. Registrieren dauert nur 5 Minuten.


zur Registrierung

Thema - Friedensmarsch von Muslimen gerät zum Desaster Thema - Friedensmarsch von Muslimen gerät zum Desaster

alles kostenlos & werbefrei


Nette Leute, aktuelle Diskussionen zur Gesellschaft, spannende politische Themen, Ratgeber in allen Lebenslagen, Quatschecke, Humor und vieles mehr. Ständig moderiert von ehemaligen Mitgliedern, Admins und Moderatoren aus opusforum, kijiji und ebay Kleinanzeigen.


Einloggen und diesen Teil ausblenden




Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




 [ 18 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: Argo ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.06.2017, 00:25 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2009, 20:37
Beiträge: 5543
Bilder: 89
Wohnort: Düsseldorf
Tja war auch nicht anders zu erwarten, Ditib hatte ja vor zu hohen Temperaturen gewarnt und es wäre unzumutbar dann für die Teilnehmer an zu treten. Bei Erdogan reichen 3 Stunden und zig 10000 stehen da.
Meiner Meinung nach, sind und leben sie gut in ihrer Paralellgesellschaft und der Rest interessiert sie nicht.
Fordern können sie gut aber für die Gesellschaft hier in diesem Land tun sie nichts....
Ich habe eine Hochachtung für die Menschen, die diese Aktion ins Leben gerufen haben.
Sie versuchen es jetzt auch in anderen Städten.
Meiner Meinung nach gibt das genauso ein Desaster.
Leider gibt das wieder Argumente und Vorlagen für Parteien, die nicht gerade demokratisch agieren.



Ach ja, Büffelmozzarella, den kenn ich. Das tut den Tieren ja so grauenhaft weh, wenn man den da pflückt. (Horst Lichter)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2017, 09:29 
Offline
Home-Legende
Home-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 19:54
Beiträge: 6237
Wohnort: Saarland
Argo hat geschrieben:
Ich habe eine Hochachtung für die Menschen, die diese Aktion ins Leben gerufen haben.
Sie versuchen es jetzt auch in anderen Städten.
Meiner Meinung nach gibt das genauso ein Desaster.
Leider gibt das wieder Argumente und Vorlagen für Parteien, die nicht gerade demokratisch agieren.


Da wird es ein ähnliches Desaster geben. Warum sollte jemand an der Demo auch teilnehmen? Die Forderung der Rechten ist ja, dass die Leute sich von etwas distanzieren sollen mit dem sie nichts zutun haben. Hier demonstrieren ja auch nicht alle Christen wenn irgendwo Christen Verbrechen begehen.
Die Botschaft des Friedensmarschs ist zwar gut gemeint aber sehr allgemein.

Seien wir ehrlich. Als Nicht-Muslime gehen wir ja auch nicht dauernd demonstrieren für Frieden und gegen irgendwas was irgendwelche Leute gemacht haben mit denen ich ein einziges Merkmal teile.



Bild

Erwachsen sein bedeutet keine Nachsicht mehr zu erhalten


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2017, 15:40 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 09:12
Beiträge: 4225
Wohnort: zu Hause ;-)
Highscores: 2
Wohnort: Leipzig
Als Desaster empfinde ich eher, dass sich in Dresden seit zwei Jahren gerademal 200 Demonstranten gegen Pegida stellen, aber 500.000 einfach den Kopf in den Sand stecken.

Oder um es mit Rayk Anders zu sagen, von mir aus können sie es auch komplett lassen.

Linkzusatz https://www.youtube.com/watch?v=Fqgpvbv5E80



Manche lassen ihr ganzes Leben hinter sich. Um es zu behalten.
Mit der Blockwartmentalität mancher Menschen kann ich nur schwer umgehen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 01:11 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2009, 20:37
Beiträge: 5543
Bilder: 89
Wohnort: Düsseldorf
So aber wie sieht es denn so aus.....

Ich als Deutscher
bin angeblich moralisch verantwortlich für Verbrechen, die Jahrzehnte vor meiner Geburt in deutschem Namen begangen wurden.
Aber Moslems sind nicht verantwortlich für Verbrechen, die heute in ihrem Namen begangen werden?
Wieso?



Ach ja, Büffelmozzarella, den kenn ich. Das tut den Tieren ja so grauenhaft weh, wenn man den da pflückt. (Horst Lichter)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 06:43 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 09:12
Beiträge: 4225
Wohnort: zu Hause ;-)
Highscores: 2
Wohnort: Leipzig
Ich fühle mich nicht verantwortlich für die Verbrechen, die im 1000-jährigen Reich begangen wurden. Ich hab die Gnade der späten Geburt.
Ich bin nur dafür verantwortlich, dass es nicht wieder passiert.

So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen.

Fühlst du dich eigentlich auch in die Verantwortung genommen, für das was ein Breivik, so als Christ gemacht hat?



Manche lassen ihr ganzes Leben hinter sich. Um es zu behalten.
Mit der Blockwartmentalität mancher Menschen kann ich nur schwer umgehen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 16:07 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
Oh - das war mir nicht bekannt, dass Breivik das im Namen des Christentums gemacht hat. Nicht mal, dass er Christ ist! Wo hast Du das her?



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 17:42 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 09:12
Beiträge: 4225
Wohnort: zu Hause ;-)
Highscores: 2
Wohnort: Leipzig
Hier zum Beispiel ist ein interessanter Artikel dazu.
Zitat:

Zitat:
Der Staub der Autobombe, die am 22. Juli 2011 Teile des Regierungsviertels in Oslo in Ruinen verwandelte, hatte sich kaum gelegt, als Terrorexperten schon Bescheid wussten. Überzeugend konnten sie erklären, in welchem Umfeld sich der oder die vermutlich islamistischen Täter wohl radikalisiert hatten und warum Norwegen folglich Ziel eines Al-Qaida-Terroranschlags geworden sei. Als sich der nach dem anschließenden Massaker auf der Insel Utøya festgenommene Anders Behring Breivik, der 31-Jährige, von dem sich offenbar auch der Münchner Attentäter inspirieren ließ, als blonder christlicher Norweger herausstellte, hielten viele Medien nicht einmal mehr das Wort „Terrorist“ für angebracht.


Quelle: Linkzusatz http://www.taz.de/!5328471/

Für mich alles Brüder im Geiste.



Manche lassen ihr ganzes Leben hinter sich. Um es zu behalten.
Mit der Blockwartmentalität mancher Menschen kann ich nur schwer umgehen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 19:30 
Offline
Home-Legende
Home-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 19:54
Beiträge: 6237
Wohnort: Saarland
Argo hat geschrieben:
So aber wie sieht es denn so aus.....

Ich als Deutscher
bin angeblich moralisch verantwortlich für Verbrechen, die Jahrzehnte vor meiner Geburt in deutschem Namen begangen wurden.
Aber Moslems sind nicht verantwortlich für Verbrechen, die heute in ihrem Namen begangen werden?
Wieso?


Gutes Beispiel.
Gehst du auf die Straße um dich von NS-Verbrechen zu distanzieren?

Du hast absolut recht. Es ist total bescheuert von dir zu fordern, dass du dich persönlich für irgendwelche NS-Verbrechen verantwortlich zeigst. Eben genauso bescheuert ist es von Muslimen Verantwortungsübernahme für irgendwelche Verbrechen zu fordern die irgendein Muslim begangen hat.



Bild

Erwachsen sein bedeutet keine Nachsicht mehr zu erhalten


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 19:54 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
marcu hat geschrieben:
Oh - das war mir nicht bekannt, dass Breivik das im Namen des Christentums gemacht hat.

Sputnik, darauf habe ich keine Antwort!
Geh' bitte mal auf die obige und auch die folgende Frage ein.

Was hat Breivik gerufen - während Muslime ALLAHU AKBAR rufen????????? :roll:

Und Quarksalber: Du meintest "Eben genauso bescheuert ist es von Muslimen Verantwortungsübernahme für irgendwelche Verbrechen zu fordern die irgendein Muslim begangen hat."

Niemand wurde zur Verantwortung gezogen; es ging darum, sich von solchen aktuellen Verbrechen im Namen ihrer
Religion zu distanzieren! :roll:



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 20:00 
Online
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2009, 16:44
Beiträge: 26630
Bilder: 144
Highscores: 4
marcu hat geschrieben:
Niemand wurde zur Verantwortung gezogen; es ging darum, sich von solchen aktuellen Verbrechen im Namen ihrer
Religion zu distanzieren! :roll:

Wieso wird das von den Muslimen verlangt? Kollektivschuld?



Die Sonntagsfrage, bei der nicht nur am Sonntag abgestimmt werden kann.

Linkzusatz http://homestory.org/Wohnzimmer/viewtopic.php?-die-sonntags-frage-jetzt-auch-bei-uns-staendig-aenderbar-f=3&t=6454

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 20:54 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
:roll: guppy - es ging darum, die Religion echt gläubiger Muslime aufrecht zu erhalten, denn Terrorismus wird ja wohl im Koran nicht verlangt, sagen diese.
Im Namen einer Religion Verbrechen zu begehen und im Angesicht eines Suizides deren Gott zu huldigen - ist das okay?



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 21:06 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 09:12
Beiträge: 4225
Wohnort: zu Hause ;-)
Highscores: 2
Wohnort: Leipzig
@marcu, ich kann nichts dafür, wenn du den Artikel in dem Zusammenhang nicht verstehst. Was hat eigentlich der Durchgeknallte gerufen, der in London in eine Gruppe Moslems gefahren ist? Keine Ahnung. Ich war nicht dabei. Bei Breivik auch nicht. Satzzeichen sind übrigens keine Rudeltiere.
Ich hab keine Lust dir noch mehr entsprechende Artikel rauszusuchen. Ich möchte auch mit dir darüber nicht diskutieren.

Du hast deine Meinung und das darfst du. Für einen Augenblick dachte ich doch tatsächlich, du wärst ehrlich an einer Antwort interessiert.

@guppy, marcu versteift sich darauf, dass die Durchgeknallten das ja im Namen ihrer Religion getan haben. Das viele Muslime genau so Opfer sind will sie gar nicht sehen.



Manche lassen ihr ganzes Leben hinter sich. Um es zu behalten.
Mit der Blockwartmentalität mancher Menschen kann ich nur schwer umgehen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 21:17 
Online
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2009, 16:44
Beiträge: 26630
Bilder: 144
Highscores: 4
Sputnik hat geschrieben:
@guppy, marcu versteift sich darauf, dass die Durchgeknallten das ja im Namen ihrer Religion getan haben. Das viele Muslime genau so Opfer sind will sie gar nicht sehen.

Wenn ich mir überlege, was für Greueltaten im Namen des Christentums begangen wurden, finde ich es befremdlich, dass alle Moslems in Sippenhaft genommen werden.

Ich habe mich durchaus schon mit Moslems über diese Terroristen unterhalten. Sie haben sich alle davon distanziert, obwohl ich gar nicht danach gefragt habe. Sie fühlen sich inzwischen genötigt, sich dazu zu äußern. Warum?



Die Sonntagsfrage, bei der nicht nur am Sonntag abgestimmt werden kann.

Linkzusatz http://homestory.org/Wohnzimmer/viewtopic.php?-die-sonntags-frage-jetzt-auch-bei-uns-staendig-aenderbar-f=3&t=6454

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 21:32 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 09:12
Beiträge: 4225
Wohnort: zu Hause ;-)
Highscores: 2
Wohnort: Leipzig
Was sie machen, ist doch sowieso falsch.
Die Moslems sind die neuen Juden.



Manche lassen ihr ganzes Leben hinter sich. Um es zu behalten.
Mit der Blockwartmentalität mancher Menschen kann ich nur schwer umgehen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 22:29 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 09:12
Beiträge: 4225
Wohnort: zu Hause ;-)
Highscores: 2
Wohnort: Leipzig
ISIS sprengt Moschee?

Linkzusatz http://www.bild.de/politik/2017/politik/politik-eilmeldung-isis-52277870.bild.html


Hömma! Ich denke, das sind Muslime?



Manche lassen ihr ganzes Leben hinter sich. Um es zu behalten.
Mit der Blockwartmentalität mancher Menschen kann ich nur schwer umgehen.


Nach oben
  
 
 [ 18 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: Argo ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Design: hirni • Technik: C A T


Credits: Design/Technik: phpBB PHP mySQL selfHTML sqlDumper onMouseover simplePie W3CCSS Notepad++Hetzner
News/Wetter: netVibes Spiegel Focus Stern Welt Zeit TAZ heise golem Bild google netzwelt GeoZitate Gala tvMovieBundesliga Sport1WetterWolfDeutscher Wetterdienstshoutcast
Dank: MitgliederTeamlocantoyalwaaskaloEasyLaseFutterautomat
Special Thx to Chris for Pic-Hosting: ChrisTheTuner
Startseite
News
Netzwelt
Lifestyle
Sport
Wetter
Spiele
DEV-Forum
Blog
Twitter
Google+
RSS-Feed

Impressum

20Hz Thema - Friedensmarsch von Muslimen gerät zum Desaster Quick-Show