Thema - Kein Hund bei ALG II Bezug

Der Treffpunkt nicht nur für Couchpotatoes

Thema - Kein Hund bei ALG II Bezug

HomeStory - Thema - Kein Hund bei ALG II Bezug

Aktuelle Zeit: 28.06.2017, 09:02 | 


Hallo HomeStory Besucher


Willkommen im Diskussionsforum. Du bist nicht eingeloggt. Zusätzliche Funktionen sind nach der Anmeldung nutzbar. Online-Games, Galerie, Download und Anzeige der Dateianhänge. Registrieren dauert nur 5 Minuten.


zur Registrierung

Thema - Kein Hund bei ALG II Bezug Thema - Kein Hund bei ALG II Bezug

alles kostenlos & werbefrei


Nette Leute, aktuelle Diskussionen zur Gesellschaft, spannende politische Themen, Ratgeber in allen Lebenslagen, Quatschecke, Humor und vieles mehr. Ständig moderiert von ehemaligen Mitgliedern, Admins und Moderatoren aus opusforum, kijiji und ebay Kleinanzeigen.


Einloggen und diesen Teil ausblenden




Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




 [ 8 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: Tanja ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 15:54 
Offline
Eingezogener
Eingezogener
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2014, 18:04
Beiträge: 1282
Zitat:
Das Urteil des Bundessozialgerichtes vom 08.02.2017, Az. 14 AS 10/16 R, lässt sich mit wenigen Worten zusammenfassen: ALG II Bezieher haben kein Recht auf einen Hund als Haustier. Geklagt hatte eine Erwerbstätige, deren geringes Einkommen mit ALG II aufgestockt werden muss und welche die Beiträge zur landesgesetzlich vorgeschriebenen Hundehaftpflichtversicherung gemäß § 11b Abs. 1 Nr. 3 SGB II von ihrem Einkommen absetzen wollte.

http://www.tierschutz4all.com/index.php ... -Hartz-IV/

Find ich arg daneben, da hier nicht mal ein Unterschied zwischen reinem ALG II Bezug und aufstockenden Leistungen gemacht wird.
Und für viele Menschen ist ihr Hund einfach die engste Bezugspersönlichkeit.
Zudem ist erwiesen, dass Hunde die psychische Lage von Menschen stabilisieren oder sogar verbessern können.
Mir meinen engsten Vertrauten zu nehmen, wenn ich mich eh schon von der Gesellschaft vergessen fühle...ganz übel.

Da frag ich mich, wie das werden könnte, wenn es auch für Katzen eine Steuer geben soll?!



I would rather be morally right
than politically correct



Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: # Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 18:02 
Offline
Home-Freund
Home-Freund
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 09:32
Beiträge: 772
Wohnort: Frankfurt/Main
Ich kann nirgends lesen, dass der Besitz eines Hundes verboten ist. Nur das die die Hundehaftlicht, wie bei allen Hundehaltern, nicht vom Staat bezahlt wird.



Ich bin ein omnivorer Atheist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: # Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 18:07 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2009, 15:58
Beiträge: 24604
Bilder: 0
Wohnort: Hamburg
Highscores: 6
Wohnort: Hamburg
Das ist von Bundesland zu Bundesland sicher unterschiedlich.

http://www.meldebox.de/Hundesteuer/befreiung.php


Ich weis von Obdachlosen (Punker) mit den ich mich sehr oft Unterhalte, das sie befreit sind.
Durch einen Verein konnten viele von ihnen, die Prüfung für eine Leinenbefreihung machen.
Es gibt auch eine Hundetafel dort bekommen sie ihr Futter.


:oops: hatte gedacht Hundesteuer.

Ich schaue noch mal :oops:



Vielleicht kann ich die Wahrheit finden, indem ich die Lügen vergleiche.
Leo Trotzki


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: # Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 18:14 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2009, 15:58
Beiträge: 24604
Bilder: 0
Wohnort: Hamburg
Highscores: 6
Wohnort: Hamburg
Habe nichts gefunden, aber das kostet ja nicht alle Welt, wenn sie von der Hundesteuer befreit werden, kann man das für die Versicherung sicherlich aufbringen.
Futter kann man auch von der Tafel bekommen.

Wo ein Wille ist :wink: ist auch ein Weg :-)



Vielleicht kann ich die Wahrheit finden, indem ich die Lügen vergleiche.
Leo Trotzki


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: # Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 18:41 
Offline
Eingezogener
Eingezogener
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2009, 12:07
Beiträge: 1457
Bilder: 1
Highscores: 2
Jeder Mensch darf sich ein Haustier halten es wird ihm nicht verboten. Man muss es sich aber auch leisten können. Ist bei einem Arbeitnehmer genauso wie bei einem ALG 2 Empfänger.

Bei einem Aufstocker gibt es vom Verdienst Freibeträge. Unter Anderen auch eine monatl Versicherungspauschale von 30.- Euro. Eine jährliche Hundehaftpflicht kostet nur ein Bruchteil davon.



Ich würde gerne in die Vergangenheit reisen – nicht um Fehler zu vermeiden,sondern um jemanden zu umarmen,der heute nicht mehr da ist …


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: # Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 15.04.2017, 13:44 
Offline
Spannende Diskussionen und Ratgeber in allen Lebenslagen

Registriert: 14.04.2017, 21:06
Beiträge: 4
Das kommt ganz auf die Stadt an und was für einen Hund man hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: # Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 15.04.2017, 15:06 
Offline
Home-Freund
Home-Freund
Spannende Diskussionen und Ratgeber in allen Lebenslagen

Registriert: 02.09.2009, 23:10
Beiträge: 671
Wohnort: Rüdersdorf
Highscores: 1
Komisch,

im Regelsatz/Bedarf ist ja offiziell auch kein Geld für ein KFZ enthalten, sondern nur für ÖPNV. aber es gibt viele ALG II Empfänger die trotzdem ein KFZ sprich Auto haben. Sie verzichten dann eben zugunsten ihes PKW´s auf andere Dinge. Und warum sollen das Hundebesitzer das nicht auch so handhaben?

Angela


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: # Kein Hund bei ALG II Bezug
BeitragVerfasst: 17.04.2017, 11:49 
Offline
Home-Legende
Home-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2009, 19:54
Beiträge: 6232
Wohnort: Saarland
Tanja hat geschrieben:
Find ich arg daneben, da hier nicht mal ein Unterschied zwischen reinem ALG II Bezug und aufstockenden Leistungen gemacht wird.
Und für viele Menschen ist ihr Hund einfach die engste Bezugspersönlichkeit.
Zudem ist erwiesen, dass Hunde die psychische Lage von Menschen stabilisieren oder sogar verbessern können.
Mir meinen engsten Vertrauten zu nehmen, wenn ich mich eh schon von der Gesellschaft vergessen fühle...ganz übel.


Wo ist das Problem? Jeder Bürger darf weiterhin einen Hund halten. Ist aber wie für alle anderen eine Komfortentscheidung für die der Staat nicht zahlen braucht. Hunde sind nunmal kein Grundrecht (warum auch?). Das Argument, dass Hunde Menschen gut tun mag wahr sein - ist aber ohne Bedeutung. Es gibt eine Menge Dinge die Menschen helfen und dennoch kein Grundrecht sind.



Bild

Erwachsen sein bedeutet keine Nachsicht mehr zu erhalten


Nach oben
  
 
 [ 8 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: Tanja ]

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Design: hirni • Technik: C A T


Credits: Design/Technik: phpBB PHP mySQL selfHTML sqlDumper onMouseover simplePie W3CCSS Notepad++Hetzner
News/Wetter: netVibes Spiegel Focus Stern Welt Zeit TAZ heise golem Bild google netzwelt GeoZitate Gala tvMovieBundesliga Sport1WetterWolfDeutscher Wetterdienstshoutcast
Dank: MitgliederTeamlocantoyalwaaskaloEasyLaseFutterautomat
Special Thx to Chris for Pic-Hosting: ChrisTheTuner
Startseite
News
Netzwelt
Lifestyle
Sport
Wetter
Spiele
DEV-Forum
Blog
Twitter
Google+
RSS-Feed

Impressum

20Hz Thema - Kein Hund bei ALG II Bezug Quick-Show