Thema - Kann/Wird man zurückfordern seitens des JC?

Der Treffpunkt nicht nur für Couchpotatoes

Thema - Kann/Wird man zurückfordern seitens des JC?

HomeStory - Thema - Kann/Wird man zurückfordern seitens des JC?

Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 05:57 | 


Hallo HomeStory Besucher


Willkommen im Diskussionsforum. Du bist nicht eingeloggt. Zusätzliche Funktionen sind nach der Anmeldung nutzbar. Online-Games, Galerie, Download und Anzeige der Dateianhänge. Registrieren dauert nur 5 Minuten.


zur Registrierung

Thema - Kann/Wird man zurückfordern seitens des JC? Thema - Kann/Wird man zurückfordern seitens des JC?

alles kostenlos & werbefrei


Nette Leute, aktuelle Diskussionen zur Gesellschaft, spannende politische Themen, Ratgeber in allen Lebenslagen, Quatschecke, Humor und vieles mehr. Ständig moderiert von ehemaligen Mitgliedern, Admins und Moderatoren aus opusforum, kijiji und ebay Kleinanzeigen.


Einloggen und diesen Teil ausblenden




Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




 [ 21 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: Angela1968 ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 19:15 
Offline
Eingezogener
Eingezogener
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 20:16
Beiträge: 1363
Wohnort: zu Hause :-)
Da frag ich mich, warum du hier deinen Senf überhaupt dazu gibst, wenn du von der Materie keine Ahnung hast. Sieht man ja auch. Das Jobcenter ist kein Arbeitsamt.



"Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat."
Victor Hugo

„Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.“
Helmut Qualtinger


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 21:37 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2009, 14:44
Beiträge: 21190
Bilder: 3
Wohnort: Düsseldorf
Highscores: 6
Wenn Du mal nachliest, conny, habe ich mich nur geäußert, ob sie es zurückzahlen muss, wenn es zu Unrecht ausgezahlt war.................
und DAS ist allgemeines Recht - nicht Arbeitsämter oder Job-Center betreffend:
das betrifft alle öffentlichen Zahlungen aus öffentlichen Kassen - und davon habe ich sehr wohl Ahnung. :-)



Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 22:30 
Offline
Eingezogener
Eingezogener
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 20:16
Beiträge: 1363
Wohnort: zu Hause :-)
Das stimmt, so fern ich das auch merke. Okay Angela hats gemerkt. Aber hier wurde ja geschrieben, man muss die Berechnung prüfen. Darüber muss ich schon ein bissel grinsen. 80% der H4 Empfänger können diese Berechnung nicht wirklich nachvollziehen u. das müssen sie auch nicht. Das Amt kann natürlich eine Überzahlung zurückfordern, auch wenn es auf einen Fehler ihrerseits beruht. Aber das Amt kann nicht erwarten, dass jeder Leistungsbezieher den ihre Fehler finden muss. Da müssen se schon mal selbst ein bissel aufpassen und ihren Job richtig machen.
Und Angela, du solltest einfach manches für dich behalten oder vielleicht nicht überall nachfragen. Du bist so ein Schisser. Manches sitzt man einfach aus. Ich habe lange genug diesen Scheiß mitmachen müssen. Und was die Ämter jetzt mit den Aufstockern in manchen Gegenden abziehen, das geht gar nicht. Ich habe das 2011 u. 2012 auch noch erlebt. Man reicht monatl. seine Einkommenbescheide ein. Früher hat man da sofort nen Änderungsbescheid im Folgemonat erhalten. Irgendwann funktionierte das nicht mehr, da kamenm die Korrekturen nach 6 Mon. bis 1 Jahr. Und wenn dann Überzahlungen passierten, waren die Rückforderung immens nach 12 Mon. Das muss man sich mal bei ner Familie mit 3 Kindern vorstellen, Vater geht arbeiten, Mutter ist heime, die stocken auf. Kommen ihren Pflichten nach und reichen monatl. Einkommmensbescheinigungen des Vaters ein. Und dann schreibt das JC nach 12 Mon. einen netten Brief. Sie haben 3000 Euro zu viel kassiert. Und das ist seit einigen Jahren vieler Orts jetzt so die Norm, weil die Ämter unterbesetzt sind. Nur mal ein Tip. Dagegen kann man vorgehen, Widerspruch einlegen. Die o.g. Fam. war nicht ausgedacht, denen ist das so passiert. Widerspruch wurde abgelehnt. Habe ich geraten sich ans Sozialgericht zu wenden, einstweiligen Rechtschutz. Die Fam. musste nix zurück zahlen, weil hier das Amt geschlampft hat, so die Begründung des Gerichtes. Mit anderen Worten, der Leistungsempfänger muss nicht in der Lage sein, den H4 Bescheid auf Richtigkeit zu überprüfen bzw. dem Amt hinterher zu rennen. Die meisten lassen sich nur sowas gefallen. Ich war damals auch so blöd. Man kommt mit den Rückforderungen dann gar nicht mehr hinterher. Vorallem da musst als Leistungsbezieher, weil mein Lohn nicht reicht, Geld ans Amt zurück zahlen, weil die Monate lang ihren Job nicht machen. Ich habe noch zurück gezahlt, als ich nicht mehr im Leistungsbezug war. Jobcenter nur noch Schlampenläden. Moral kennen die doch auch nicht.



"Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat."
Victor Hugo

„Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.“
Helmut Qualtinger


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2017, 13:16 
Offline
Home-Freund
Home-Freund
Spannende Diskussionen und Ratgeber in allen Lebenslagen

Registriert: 02.09.2009, 23:10
Beiträge: 713
Wohnort: Rüdersdorf
Nun ein Update wie es weitergegangn war/ist.

Selbstverständlich habe ich ein Schreiben verfasst und Mitte Juli abgegeben. Da ich aber offenbar durch die Sorge meiner Mutter sehr neben mir stand war wohl das Schreiben nicht verständlich genug oder man hat es nicht ernst genug genommen. Jedenfalls hatte ich noch keine Antwort erhalten.

Meine Mutter befindet sich auf dem Wege der Besserung und ich war eh Ende August bei meiner AV SB eingeladen. Also bat ich sie nachzuschauen was mein Schreiben macht. Es war vor fast 4 Wochen in der Leistungsabteilung eingetroffen, aber sie konnte keine Reaktion drauf sehen. Ich erzählte ihr worum es mir gegangen war.

So nun weis meine AV SB auch Bescheid und wenn nun keine Antwort mehr drauf kommt vom JC. Mehr kann ich auch nicht tun.

Angela


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2017, 12:53 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Spannende Diskussionen und Ratgeber in allen Lebenslagen

Registriert: 15.09.2009, 14:26
Beiträge: 2263
Wohnort: Berlin
Highscores: 29
Wohnort: Berlin
du mußt auch nicht mehr tun
schließlich bist du deinen Verpflichtungen als Leistungsbezieher in vollem Umfang nachgekommen
und das bereits schon mit der Rückzahlung des von dir geforderten Betrages !!!

ob das JC wegen den 20 Euro noch was unternimmt ist fraglich
Die Rückforderung war immerhin Bestandteil eines amtlichen Leistungsbescheides.
dieser müßte dann nämlich aufgehoben werden und ein neuer erlassen werden.
Das wären dann zwei Verwaltungsakte und Verwaltungsakte kosten Geld
Aus Kostengründen wurde deshalb da mal eine Bagatellgrenze von 20 Euro eingeführt


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2017, 22:12 
Offline
Sofabesitzer
Sofabesitzer
Spannende Diskussionen und Ratgeber in allen Lebenslagen

Registriert: 14.09.2009, 20:26
Beiträge: 2339
Bilder: 0
Wohnort: RP / RLP
marcu hat geschrieben:
Wenn Du mal nachliest, conny, habe ich mich nur geäußert, ob sie es zurückzahlen muss, wenn es zu Unrecht ausgezahlt war.................
und DAS ist allgemeines Recht - nicht Arbeitsämter oder Job-Center betreffend:
das betrifft alle öffentlichen Zahlungen aus öffentlichen Kassen - und davon habe ich sehr wohl Ahnung. :-)



Nun ich weiß auch das JC Geld zurückfordern, es ist eben eine Behörde und in diesem Fall ist es eine Forderung die kommen kann. Kenne von Finanzämter Schreiben von Forderungen die ich selbst sah, wo Beträge gefordert wurden, die mehr Porto kosteten als der geforderte Betrag. Und das ist keine geistige Erfindung sondern Realität...... :oops:



Liebe Grüße Euer

Tommy a. d. Pfalz


Nach oben
  
 
 [ 21 Beiträge ]  [ Thema gestartet von: Angela1968 ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Design: hirni • Technik: C A T


Credits: Design/Technik: phpBB PHP mySQL selfHTML sqlDumper onMouseover simplePie W3CCSS Notepad++Hetzner
News/Wetter: netVibes Spiegel Focus Stern Welt Zeit TAZ heise golem Bild google netzwelt GeoZitate Gala tvMovieBundesliga Sport1WetterWolfDeutscher Wetterdienstshoutcast
Dank: MitgliederTeamlocantoyalwaaskaloEasyLaseFutterautomat
Special Thx to Chris for Pic-Hosting: ChrisTheTuner
Startseite
News
Netzwelt
Lifestyle
Sport
Wetter
Spiele
DEV-Forum
Blog
Twitter
Google+
RSS-Feed

Impressum

20Hz Thema - Kann/Wird man zurückfordern seitens des JC? Quick-Show